So wählen Sie die beste Art von Leine für Ihren Hund

Hund wartet auf Spaziergang. Labrador Retriever stehend mit Leine im Mund gegen Haustür.

(Bildnachweis: Chalabala / Getty Images)

Wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen, erhalten Sie nicht nur die Übung, die Sie benötigen. Es hilft Ihnen auch, sich mit Ihrem kostbaren Hündchen zu verbinden! Aber wie bei allen körperlichen Hundeaktivitäten müssen Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Ausrüstung haben, um Ihren Hund sicher zu halten.

Eines der wichtigsten Accessoires, die Sie für Ihren Hund auswählen können, ist eine Leine. Bei so vielen Optionen scheint dies eine überwältigende Aussicht zu sein.

Es gibt jedoch einige Dinge, die Ihnen dabei helfen, die für Ihr individuelles Haustier am besten geeignete Art einzugrenzen. Hier finden Sie einige Ratschläge, mit denen Sie herausfinden können, welche Art von Leine Sie für Ihren Hund benötigen.

Faktoren, die Sie bei der Auswahl einer Leine berücksichtigen sollten

Die wichtigsten Faktoren, die bei Leinen für Ihren Hund berücksichtigt werden müssen, sind Sicherheit und Komfort. Sie sollten Ihren Tierarzt um Rat fragen, und er ist eine großartige Ressource, um Sie in die richtige Richtung zu weisen.

Viele Menschen finden, dass Geschirre ihren Hunden mehr Komfort bieten, indem sie vermeiden, Druck auf ihren Hals auszuüben. Dies ist besonders hilfreich für ältere oder kleinere Hunde, die für einen Trachealkollaps prädisponiert sind.

Leia ist ein kleiner Hund und braucht ein Geschirr für Spaziergänge.

Leia ist ein kleiner Hund und braucht ein Geschirr für Spaziergänge. (Bildnachweis: Amanda)

Mein kleines goldenes Mädchen, Leia, passt zu diesen Faktoren, also benutzen wir ein Geschirr mit ihr und sie bevorzugt es sehr für die Verwendung mit einer Leine! Sie werden feststellen, dass nicht alle Stile ein Geschirr zulassen. Wenn dies für Sie wichtig ist, denken Sie daran.

Weitere Entscheidungsfaktoren sind, wofür Sie die Leine verwenden – Spaziergänge, Training, Spielen, Erkunden usw. Material, Länge und Spannung sind wichtige Dinge, die berücksichtigt werden müssen.

Die Standardleine

Tierliebhaber

(Bildnachweis: FG Trade / Getty Images)

Ah, die Standard-Hundeleine – die OG, die beliebteste und die am wenigsten umstrittene. Dieser Stil wird aufgrund seiner Haltbarkeit und Vorhersagbarkeit am häufigsten empfohlen.

Diese robuste Leine besteht normalerweise aus Nylon, manchmal jedoch aus Baumwolle oder Gummi, die weniger haltbar und weniger vorhersehbar sind. Sie eignet sich hervorragend für das Training und den täglichen Gebrauch.

Die häufigste Länge beträgt sechs Fuß, obwohl sie variieren kann. Die Breite variiert ebenfalls. Für stärkere, größere Hunde möchten Sie möglicherweise eine breitere Leine, damit Sie bei Bedarf leichter bequem ziehen können.

Da dieser Stil so beliebt ist, können Sie auch andere Funktionen auswählen, z. B. reflektierendes Material und verschiedene Verschlusstypen.

Leder ist auch eine beliebte Wahl in diesem Stil, aber wenn Ihr Hund ein Kauer ist, wird es nicht empfohlen, da es wahrscheinlich nicht lange hält. Leder wird auch nicht für Spaziergänge in Niederschlägen oder feuchten Bereichen empfohlen.

Wenn Leder diesen Elementen nicht ausgesetzt und richtig konditioniert ist, kann es eine sehr haltbare Wahl sein. Überprüfen Sie Ihre Lederleine regelmäßig. Wenn sie Feuchtigkeit ausgesetzt und nicht richtig konditioniert ist, kann sie spröde werden und brechen, was ein offensichtliches Sicherheitsrisiko darstellt.

Apropos Kauen, das Kettendesign in diesem Stil ist auch eine beliebte Wahl für Hunde mit Mund, insbesondere für Welpen. Das Metall hält sie vom Kauen ab, sodass sie es nicht zerstören können.

Obwohl es vom Kauen abhält, ist es sehr wichtig sicherzustellen, dass es Ihr Hund ist nicht entschlossen eine Kette kauen, da dies zu großen Zahnschäden führen kann. Wenn ihr Mund keine Grenzen kennt, sollten Sie sich am besten eine Nylon- oder Lederleine zulegen und diese bei Bedarf ersetzen, um Zahnschäden zu vermeiden.

Die ausziehbare Leine

Erwachsene Frau mit einem Beagle auf Hundespielplatz.

(Bildnachweis: Boris Zhitkov / Getty Images)

Es ist kaum zu glauben, dass es einen Gegenstand geben könnte, dessen Popularität so hoch ist wie seine Kontroverse außerhalb der Popkultur oder der Politik, aber es gibt: die einziehbare Leine.

Viele Menschen mögen es wegen der zusätzlichen Freiheit, die es ihren Hunden bietet, sowie wegen des Komforts für Hund und Mensch. Eine unsachgemäße Verwendung kann jedoch gefährlich sein, daher die Kontroverse.

Diese sind besonders riskant für große, mächtige Hunde, die möglicherweise schwerer zu kontrollieren sind, wenn sie davonlaufen. Größere Hunde haben es möglicherweise auch schwerer, den subtileren Druck der einziehbaren Leine zu spüren, insbesondere wenn sie sich auf etwas anderes konzentrieren.

Die Nachteile

Hier sind die Gefahren, die bei der ausziehbaren Leine zu beachten sind:

  • Die dünne Spannschnur kann sich um die Beine oder den Hals Ihres Hundes wickeln. Die Dünnheit macht es schwieriger zu sehen, so dass dies passieren kann, ohne dass Sie es wissen, wenn Sie sich für einen Moment umdrehen. Weil es so viel Blei gibt, könnte Ihr Hund mit einer Wunde um ihn herum rennen und Verletzungen verursachen.
  • Aufgrund der längeren Leine ist es für Hunde einfacher, sich in Schwierigkeiten zu bringen. Sie können möglicherweise in den Verkehr geraten oder auf unfreundliche Hunde treffen, die den Platzmangel möglicherweise nicht zu schätzen wissen. Achten Sie besonders in belebten Gegenden sehr genau auf Ihren Hund. Wenn Sie sich einer gefährlichen Umgebung nähern, drücken Sie die Sperrtaste, um zu begrenzen, wie weit Ihr Hund abweichen kann.
  • Größere, leistungsstärkere Hunde können dazu führen, dass diese Leinen reißen. Wenn sie genug Kraft ausüben, um die Leine zu brechen, können sie weglaufen.
  • Einziehbare Leinen werden nicht empfohlen, um Ihren Hund auf Spaziergängen zu trainieren, da sie Ihrem Hund das Ziehen beibringen können. Normalerweise ist der Weg, Hunden beizubringen, „höflich“ an der Leine zu gehen, ihnen beizubringen, die Leine locker zu halten. Eine einziehbare Leine ist immer fest und die einzige Möglichkeit, die Entfernung damit zu verlängern, besteht darin, daran zu ziehen.
  • Wenn Sie die Leine falsch halten, besteht die Gefahr, dass sich das Seil verbrennt. Die gute Nachricht ist, dass Sie dies nur einmal tun müssen, bevor Sie die schmerzhafte Lektion lernen und es nie wieder tun – ja, aus Erfahrung sprechen. Während dies bei jeder Leine passieren kann, ist es bei der einziehbaren Leine aufgrund ihrer Dünnheit und Länge wahrscheinlicher.

Die lange Leine

Aktiver Lebensstil mit Haustier und Kindern

(Bildnachweis: alexei_tm / Getty Images)

Die lange Leine bietet das Beste aus beiden Welten und hat die Spannung und Festigkeit der Standardleine, während sie gleichzeitig die Freiheit des einziehbaren Fahrzeugs ermöglicht.

Dieser Stil eignet sich gut für eine bestimmte Art von Training: Fernunterricht oder Training für eventuelle Arbeiten außerhalb der Leine.

Eine lange Leine kann auch gut zum Wandern geeignet sein, wenn Ihr Hund mehr Bewegungsfreiheit benötigt, aber mit einer ausziehbaren Leine nicht gut funktioniert. Überprüfen Sie wie immer, ob Ihre Umgebung sicher ist, da es einige Zeit dauern kann, bis Sie die Leine wieder eingezogen haben, wenn Ihr Hund in der Nähe der Gefahr ist.

Da diese Art von Leine nicht dünn ist, ist sie auch langlebiger als die einziehbare. Leder kann für den Menschen eine bequemere Wahl sein, um ein Verbrennen der Seile zu vermeiden, wenn der Hund wieder hineingezogen werden muss.

Diese Leinen können zwischen 30 und 50 Fuß lang sein. Da diese Länge nicht wie der einziehbare in einen Griff gespult wird, ist sie eine unhandliche Wahl für tägliche Spaziergänge und wirklich am besten für die beiden oben genannten Trainingstypen oder das Wandern.

Die Slip Lead

Red Slip Blei / Leine zur Verwendung bei Hunden und Katzen

(Bildnachweis: Morningmagenta / Getty Images)

Dieser Stil ist ein All-in-One-Kragen und eine Leine, was bedeutet, dass er nicht mit einem Gurt verwendet werden kann. Es schlängelt sich durch ein Loch in sich selbst und der Kopf des Hundes geht durch die Schlaufe, während der Rest der Länge als Leine dient.

Handler verwenden sie wirklich nur für Schulungen oder kurze Zwecke. Sie werden nicht für den Langzeitgebrauch empfohlen, da die am Hals entstehende Spannung für Hunde unangenehm sein kann.

Tierärzte haben diese häufig zur Verfügung, um sie vorübergehend für den Besuch von Hunden zu verwenden, und sie sind eine großartige Option für Retter, um sie bei streunenden Hunden immer zur Hand zu haben. Sie können sogar als Notfallgurte verwendet werden, um ein festsitzendes Tier anzuheben.

Die Martingal-Führung

Draufsicht Farbiges Hundehalsband und Leine aus seidigem Klebeband, eine Seite ist braun. Nahaufnahme, schwarzer Hintergrund, Kopierraum.

(Bildnachweis: Ирина Мещерякова / Getty Images)

Dies ist der Gleitleine sehr ähnlich, mit zusätzlicher Sicherheit, um zu verhindern, dass ein Hund so leicht aus der Leine rutschen kann.

Es wurde für Hunde mit kleineren Köpfen als Hälsen entwickelt, und wenn der Hund versuchen würde, sich herauszuziehen, würde sich die Leine festziehen.

Auch dies ist möglicherweise nicht die beste Option für lange Spaziergänge oder den täglichen Gebrauch, aber ihre Leichtigkeit macht sie zu einer schnellen Option.

Verstellbare Leine

Draufsicht auf den führenden Hund der Frau an der Haustierleine, die auf Straße geht.

(Bildnachweis: Betsie Van Der Meer / Getty Images)

Die verstellbare Leine ist wahrscheinlich die vielseitigste von allen. Sie können die Länge in verschiedenen Intervallen einstellen und entweder an einem Kragen oder einem Gurt befestigen.

Anstelle eines Griffs befinden sich an beiden Enden Verschlüsse, sodass Sie ihn um einen Baum, um sich selbst oder überall dort befestigen können, wo Sie ihn benötigen.

Sie können damit sogar mehrere Hunde gleichzeitig laufen lassen.

Doppelte Leine

Foto aufgenommen in Colorado, USA

(Bildnachweis: Cherie Mazzuca / EyeEm / Getty Images)

Eine Doppelleine verhält sich ähnlich wie eine Standardleine, sichert jedoch, wie der Name schon sagt, zwei Hunde gleichzeitig.

Dies kann hilfreich sein, um mehrere Hunde gleichzeitig zu laufen, aber es funktioniert am besten, wenn die Hunde ähnliche Größen und ähnliche Gehgeschwindigkeiten haben, da die Länge, von der aus die Leinengabeln ziemlich kurz sind.

Fahrradleine

Mann, der Fahrrad mit Hund reitet

(Bildnachweis: Stefanie Grewel / Getty Images)

Diese Leine ist ziemlich eindimensional; Es dient nur zum Anbringen an einem Fahrrad, damit der Hund laufen kann, während der Mensch Fahrrad fährt. Es kann schwierig sein, den Dreh raus zu bekommen, aber wenn Sie es einmal getan haben, ist es großartig für aktive Menschen mit aktiven Hunden.

Natürlich sollten Sie diese Art von Leine nicht verwenden, wenn Ihr Hund Probleme beim Gehen hat oder nicht gerne rennt, und Sie dürfen nicht so schnell fahren, dass Sie die Geschwindigkeit Ihres Hundes übertreffen.

Wenn es für Sie beide funktioniert, ist es für Sie beide eine großartige Möglichkeit, gleichzeitig ein gutes Cardio-Training zu erhalten.

Meine Lieblingsleine für Leia The Maltipoo

Leia mit ihrer ausziehbaren Leine.

Leia mit ihrer ausziehbaren Leine. (Bildnachweis: Amanda)

Im Interesse einer vollständigen Offenlegung: Das einziehbare ist meine Lieblingsleine für unser kleines Maltipoo, Leia. Weil sie so tief am Boden liegt, finde ich es persönlich schwierig, eine traditionelle Leine mit ihr zu tragen. Ich habe das Gefühl, dass wir bei Spaziergängen fast übereinander liegen, weil die gesamte Länge nur bis zum Boden reicht.

Die ausziehbare Leine ermöglicht uns entspanntere Spaziergänge, bei denen wir den Abstand zwischen uns natürlich nach Bedarf anpassen können. Außerdem gefällt mir sehr, wie sie nur ein bisschen mehr Freiheit bekommt, um einen interessanten Geruch zu untersuchen.

Da sie so tief am Boden und so klein ist, fällt es mir schwer zu sagen, wann sie innehalten möchte, um etwas zu riechen. Sie würde mir nicht viel sagen können, dass sie eine Pause machen möchte, da unsere Schritte so nahe beieinander liegen würden.

Außerdem muss ich mir persönlich keine Sorgen machen, dass sie ablädt und die Leine bricht. Ihre Größe macht diesen Stil für mich sehr überschaubar.

Es ist großartig, dass wir je nach unseren Umständen und Bedürfnissen so viele Leinenoptionen für unsere Hunde haben. Welche Art von Leine benutzen Sie? Bevorzugt Ihr Hund einen Stil gegenüber den anderen? Sag es uns in den Kommentaren unten!

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. So wählen Sie die beste Art von Leine für Ihren Hund
Vorheriger Beitrag
Schneiden der Nägel Ihrer Katze: 5 Dinge, die Anfänger wissen sollten
Nächster Beitrag
Tägliche Dosis von süß: Katze gibt Welpengeschwister ein Bad, ob sie es mag oder nicht [VIDEO]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü