Zahnpflege für Haustiere

Regelmäßige Zahnreinigung kann helfen, Krankheiten bei Hunden und Katzen vorzubeugen.

Hat Ihr Tierarzt gesagt, dass es Zeit ist, dass Ihr Haustier seine Zähne putzt? Wenn ja, fragen Sie sich vielleicht, ob es notwendig ist.

Genau wie Tierärzte sollten Zahnreinigungen Teil der routinemäßigen Haustierpflege sein. Reinigungen helfen dabei, Zahnfleisch- und Knochenzustände, die als Parodontitis bezeichnet werden, einzufangen oder zu verhindern. Unbehandelt können diese Krankheiten die inneren Organe Ihres Haustieres schädigen, nicht nur den Mund.

Parodontitis, einschließlich Gingivitis und Parodontitis, kann auftreten, wenn sich Plaque und Zahnstein unter dem Zahnfleisch ansammeln. Potenziell schmerzhafte Parodontitis kann Ihr Haustier die Zähne kosten. Wenn die Bakterien, die die Plaque verursacht haben, in die Blutbahn Ihres Haustieres gelangen, können sie auch Herz-, Lungen- und Nierenprobleme verursachen.

Das Krankheitsrisiko variiert je nach Tiergröße. “Die Chancen für Parodontitis bei einem Hund großer Rassen sind geringer als bei kleineren Hunden. Es gibt 42 Zähne im Maul eines Hundes und 30 bei einer Katze. In einem kleineren Maul gibt es Konkurrenz um den Knochenraum, und das kann zu Krankheiten führen “, sagt Barden Greenfield, DVM, DAVDC. Er ist Spezialist für Haustierzahnheilkunde und Oralchirurgie und Inhaber von Your Pet Dentist in Memphis, TN.

Parodontitis ist vermeidbar, wenn Ihr Tierarzt frühzeitig Anzeichen erkennt, die nur während einer Reinigung auftreten können. Die American Animal Hospital Association empfiehlt, dass die jährliche Reinigung bei Katzen und Hunden kleiner bis mittelgroßer Rassen ab dem 1. Lebensjahr und bei größeren Hunden ab dem 2. Lebensjahr beginnt.

Bei dem Verfahren geht es nicht nur darum, die Zähne Ihres Haustieres zu putzen. Der Tierarzt macht auch eine vollständige Untersuchung und macht Röntgenaufnahmen. “Ungefähr 3 von 10 Hunden und 4 von 10 Katzen leiden unter einer Erkrankung unterhalb ihres Zahnfleischs, die nur mit Röntgenstrahlen nachgewiesen werden kann”, sagt Greenfield.

Ihr Haustier muss mit Vollnarkose betäubt werden, was ein wenig beängstigend klingt. Eine vollständige Voruntersuchung stellt jedoch sicher, dass Ihr Haustier gesund genug dafür ist. Schlechte Reaktionen auf die Anästhesie sind zwar äußerst selten, können jedoch von leichten Reizungen bei der Injektion des Anästhetikums oder einem geringfügigen Abfall der Herzfrequenz bis zu schwerwiegenden allergischen Reaktionen und sogar zum Tod führen. Aber nur etwa 1 von 100.000 Tieren reagiert überhaupt nicht.

Sie können das Risiko minimieren, indem Sie die Anweisungen Ihres Tierarztes zum Fasten Ihres Haustieres vor der Sedierung befolgen. Wenn Ihr Haustier mit Futter in seinem System sediert ist, kann es sich übergeben, was zu Ersticken, Lungenentzündung und zum Tod führen kann.

Die Kosten für eine tierärztliche Zahnreinigung variieren je nach Region und den Bedürfnissen Ihres Haustieres. Aber Tierhalter zahlen wahrscheinlich mehr, als sie für die Reinigung ihrer eigenen Zähne bezahlen würden. Neben der Anästhesie benötigen Haustiere mehr Ausrüstung, Personal und Zeit für die Reinigung.

Aber die Ergebnisse sind die Investition wert, sagt Greenfield. “Haustiere leben länger mit besserer tierärztlicher Zahnpflege.”

Nach dem Reinigen und Polieren trägt Ihr Tierarzt möglicherweise ein Produkt auf, um eine spätere Plaquebildung zu verhindern oder zu verlangsamen. Sie erhalten einige Tipps für die häusliche Pflege, darunter das Zähneputzen und das Kauen von Zähnen, die vom Veterinäramt für Mundgesundheit genehmigt wurden.

Laden Sie die iPad-App herunter, um die aktuelle Ausgabe des “HaustiereWelt Magazine” zu lesen.

Category: Vorsorge
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Vorsorge
  4. Zahnpflege für Haustiere
Vorheriger Beitrag
Nagelschnitt und Nagelpflege für Katzen
Nächster Beitrag
Kontrolle des Katzenstreukastengeruchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü