Wie weit kann eine Katze hören – Entfernungen und Geräusche beim Reisen

Es ist kein Geheimnis, dass Katzen fantastische Ohren haben. Als Katzenbesitzer wissen Sie wahrscheinlich, dass für Ihre Katze kein Geräusch klarer ist als das eines aufspringenden Dosendeckels. Egal wo Ihre Katze ist, sie kommt angerannt. Da fragt man sich, wie weit kann eine Katze hören?

Katzen können in einer Entfernung von 720 m – 900 m hören. Das ist ungefähr vier- bis fünfmal weiter als Menschen, aber einige gesunde Katzen mit optimalem Gehör können aus noch größerer Entfernung hören.

Katzen haben ein hervorragendes Gehör und können einen Standort aus wenigen Metern Entfernung lokalisieren. Wir versuchen, in diesem Artikel nicht zu wissenschaftlich zu werden, da er verwirrend werden kann, aber wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie gut das Gehör Ihrer Katze ist, bleiben Sie bis zum Ende des Artikels bei uns!

Wie gut können Katzen hören?

Katzen haben ein fantastisches Gehör.

Katzengehör ist eines der besten, wenn es um Haustiere geht.

Eines der besten Beispiele, die Wissenschaftler oft anführen, ist, dass Katzen die Position eines Geräuschs aus einer Entfernung von einem Meter in weniger als einer vollen Sekunde lokalisieren können.

Stellen Sie sich das so vor: Wenn Sie Ihre Katze aus dem Nebenzimmer anrufen, weiß sie wahrscheinlich schon, wo Sie sind, bevor Sie ihren Namen überhaupt ausgesprochen haben.

Das ist zwar ein ziemlich wissenschaftliches Beispiel, aber jeder Katzenbesitzer weiß, wie gut das Gehör einer Katze ist. Wenn Sie beispielsweise Ihre Katze wegen etwas anschreien, ist es, als wäre sie taub. Er wird nicht den Kopf drehen oder dich ansehen; du existierst nicht.

Wenn Sie hingegen den Leckerlibeutel in der Küche bewegen, ist Ihre Katze im Handumdrehen zu Ihren Füßen. Selbst Sie haben das Knistern dieser Tasche nicht gehört!

Was können Katzen hören, was Menschen nicht können?

Katzen können verschiedene Dinge hören, die Menschen nicht hören können.

Da Ihre Katze ein empfindlicheres Gehör hat als Sie, kann Ihre Katze mehr Dinge hören als Sie.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um innezuhalten und über einige der Geräusche nachzudenken, die Ihre Katze den ganzen Tag über hört und auf die sie reagiert. Sie könnten sagen: “Wie haben Sie das gehört?!”

Hier einige Beispiele:

  • Vögel oder andere Tiere draußen
  • Katzenfutterdosen oder Leckerlibeutel aus einem anderen Raum
  • Das Summen einer Glühbirne
  • Sprudeln aus einer Dose Soda oder einem anderen kohlensäurehaltigen Getränk
  • Ticken einer Uhr
  • Das Geräusch des Regens, der gegen das Fenster schlägt

Einige dieser Geräusche sind für uns selbstverständlich und übersehen. Ihre Katze wird vielleicht denken, dass einige dieser Geräusche die faszinierendsten Geräusche sind, die sie je gehört hat!

Manche Leute scherzen, dass Katzen Geister im Haus sehen oder hören können, was Menschen nicht können, aber die bessere Erklärung ist, dass Ihre Katze nur Dinge hört, die Sie entweder ignorieren oder selbst nicht hören können!

Wie weit können Katzen in Meilen hören?

Es ist schwer abzuschätzen, wie viele Kilometer Ihre Katze hören kann.

Katzen haben zwar ein empfindliches Gehör, aber es ist schwer zu sagen, wie weit eine Katze in Bezug auf Meilen hören kann.

Wenn wir uns realistisch vorstellen, wie weit eine Meile ist, ist es kaum zu glauben, dass eine Katze auch nur aus einer Entfernung von einer halben Meile hören kann.

Es wird darauf ankommen, wo Sie sind.

Denken wir so darüber nach. Stellen Sie sich dieses Szenario vor: Ihre Katze verlässt irgendwann das Haus und Sie rufen sie an, damit sie nach Hause kommt.

Wenn Sie in einer Wohnsiedlung oder auf dem Land leben, wird Ihre Stimme übertragen, sodass Ihre Katze Sie besser hören kann.

Wenn Sie in einer Stadt oder an einem Ort mit vielen anderen Geräuschen leben, kann Ihre Katze Sie aus der Ferne nicht mehr hören.

Wie weit Ihre Katze hören kann, hängt auch von der Katze ab. Eine jüngere Katze mit einem scharfen Gehör kann mehr hören als Ihre Katze, die zehn Jahre oder älter ist.

Wie man eine Katze aus der Ferne ruft

Auch wenn Katzen ein gutes Gehör haben, möchten Sie Ihre Katze trotzdem richtig anrufen, wenn Sie wissen, dass Ihre Katze weit weg ist.

Ob Ihre Katze drinnen oder draußen ist, hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Katze von weitem anrufen können:

  • Benutze seinen Namen. Wenn Ihre Katze nichts Gutes im Schilde führt, wird sie es wahrscheinlich ignorieren, dass Sie ihren Namen rufen.
  • Versuchen Sie, eine Dose Katzenfutter zu schlagen. Der Magen Ihrer Katze hört möglicherweise genauso gut wie seine Ohren, wenn sie hungrig wird.
  • Knistere und mach Geräusche mit einem seiner Lieblingsspielzeuge, die Geräusche erzeugen. Man könnte meinen, es ist ruhig, aber wenn es ihm gefällt, kommt er!
  • Sehen Sie, ob Sie ein anderes Tier zum Miauen oder Bellen bringen können. Wenn sie ein anderes Tier aus dem Haus hören, können sie dem Geräusch wahrscheinlich folgen.

Verwechseln Sie die Art und Weise, wie Sie Ihre Katze nennen.

Katzen sind intelligente Tiere, und wenn sie anfangen, deine Tricks zu lernen, werden sie genauso leicht lernen, dich zu überlisten!

Katze vs. Menschlicher Hörbereich

Katzen haben ein ausgeprägtes Gehör. Katzen können aus größerer Entfernung und in einer höheren Oktave hören als Menschen.

Die Oktave eines Klangs gibt an, wie hoch die Tonhöhe eines Klangs ist.

Menschen können bis zu einer ziemlich hohen Oktave hören, aber an einem Punkt ist der Ton so hoch, dass Sie ihn nicht hören können.

Das beste Beispiel, das ich für Menschen geben kann, sind Apps, die Geräusche machen, die ältere Menschen nicht hören können. Kinder spielen es gerne ihren Eltern vor.

So hoch diese Geräusche auch sein mögen, eine Katze kann sie möglicherweise hören, da Katzen bis zu einer vollen Oktave höher hören können als Menschen.

Wir sagen, dass nur Hunde diese lautlosen Hundepfeifen hören können, aber Ihre Katze wird es wahrscheinlich auch hören können!

Hören Katzen besser als Hunde?

Es mag keine Überraschung sein, dass Katzen besser hören als Menschen, aber Katzen hören auch viel besser als Hunde.

Katzen lassen Hunde schlagen, wenn es ums Hören geht; Ihr Hund wird zwischen den beiden jedoch den besseren Geruchssinn haben.

Das Gehör einer Katze ist leicht besser als das eines Hundes, aber das macht Sinn, wenn man darüber nachdenkt.

Die Vorfahren der Katzen waren Menschen, was bedeutete, dass sie gut hören mussten, um kleine Beutetiere wie Eichhörnchen und Vögel fangen zu können.

Sicher, Hunde stammen von Wölfen ab, aber Wölfe sind größer als die Vorfahren der Katzen, sodass sie größeres Wild fangen konnten. Hunde und ihre angestammten Wölfe konnten Tiere fangen, auf die man nicht hören musste, sodass ihr Gehör nicht so scharf sein musste.

Katzen haben auch eine Ohrform, die sich für ein besseres Hören eignet.

Während es Hunde mit frechen Ohren gibt, haben die meisten Hunde Ohren, die nach unten hängen. Fast jede Katze, die Sie finden, hat aufrechte, spitze Ohren, die Geräusche besser aufnehmen als Hunde.

Category: Katzen
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Wie weit kann eine Katze hören – Entfernungen und Geräusche beim Reisen
Vorheriger Beitrag
Warum zwinkern Katzen – Gründe und Dinge, die Sie beachten sollten
Nächster Beitrag
Wie klein kann eine Katze durch eine Lücke passen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü