Bandscheibenvorfall bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

MÜNCHEN, DEUTSCHLAND - 18. OKTOBER: MRT eines Hundes mit einem großen Bandscheibenvorfall (Bandscheibenbruch) am 18. Oktober 2010 in Heidelberg, Deutschland.

(Fotoagentur-Tierbild / Getty Images)

Eine gerissene Bandscheibe ist ein Zustand, der das Rückenmark eines Hundes betrifft. Es wird auch als Bandscheibenvorfall bezeichnet. Es tritt häufiger bei kleineren Hunden auf, einschließlich Chihuahua und Dackeln; Jeder Hund kann jedoch an einer Bandscheibenruptur leiden.

Die Ursache ist oft ein Trauma, wie Verletzungen durch einen Autounfall oder einen Sturz aus großer Höhe. Sie können einen Hund mit einem Bandscheibenvorfall oft daran erkennen, dass er weniger aktiv und beweglich wird und eine zusammengesackte Haltung einnimmt.

Wenn Sie Anzeichen oder Symptome bei Ihrem Hund sehen, dann Sie müssen Ihren Tierarzt konsultieren für eine korrekte Diagnose und Behandlung. Hier ist, was Sie über die Symptome, Ursachen und Behandlungen von Bandscheibenrupturen bei Hunden wissen sollten.

Symptome einer Bandscheibenruptur bei Hunden

Eine gerissene Bandscheibe kann eine Reihe von Symptomen hervorrufen, die sich auf die Mobilität des Hundes beziehen.

Einige der häufigsten Symptome sind:

  • Lahmheit
  • Weniger koordiniert werden
  • Scheint schwach und träge
  • Unfähigkeit, ihre Blase zu kontrollieren

Ursachen einer Bandscheibenruptur bei Hunden

Kranker Hund, der eine Röntgenaufnahme in der Tierarztpraxis hat

(Bildnachweis: Westend61 / Getty Images)

Eine gerissene Bandscheibe ist oft das Ergebnis eines körperlichen Traumas des Hundes. Häufige Beispiele hierfür sind das Auftreffen eines Autos oder eines fahrenden Fahrzeugs oder das Herunterfallen aus großer Höhe.

Der Aufprall des Vorfalls kann den faserigen Ring des Hundes reißen, der die äußere faserige Schicht jeder einzelnen Bandscheibe darstellt.

Zusammen mit einem Trauma können bestimmte Hunde auch an einem Bandscheibenvorfall leiden, wenn sie einen vorzeitigen Alterungsprozess erleben, der zur Degeneration der Bandscheiben führen kann.

Behandlungen für eine gerissene Bandscheibe bei Hunden

Wenn Ihr Tierarzt den Verdacht hat, dass Ihr Hund an einem Bandscheibenbruch leidet, werden Sie nach den jüngsten Vorfällen oder Ereignissen gefragt, die die Erkrankung verursacht haben könnten. Ihr Tierarzt wird auch eine körperliche Untersuchung Ihres Hundes durchführen. In vielen Fällen führen Tierärzte eine erweiterte Bildgebung durch, um ihre Diagnose zu bestätigen.

In Bezug auf die Behandlung erfordern viele Fälle eine Operation. Bei diesem Vorgang wird ein Loch in die Wirbel gebohrt. Tierärzte können im Rahmen der Genesung eines Hundes auch entzündungshemmende Medikamente und Schmerzmittel verschreiben.

Hunde brauchen auch eine längere Ruhephase, um sich zu erholen, vorzugsweise in einer geeigneten Kiste oder einem kleinen Raum, der die Bewegung des Hundes einschränkt.

Hat Ihr Hund jemals an einer Bandscheibenruptur gelitten? Wie haben Sie Ihrem Hund geholfen, sich zu erholen? Erzähl uns alles darüber in den Kommentaren unten!

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Bandscheibenvorfall bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen
Vorheriger Beitrag
10 der größten Songs über Katzen, die je gemacht wurden
Nächster Beitrag
5 Tipps zur Sicherheit im Urlaub, damit Eltern von Haustieren ihre Hunde schützen können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü