Wasserübung für Hunde: Sicher schwimmen

Wasserübung für Hunde: Sicher schwimmen

Person auf einem Dock mit ihrem Hund

Tipps, die Ihrem Hund helfen, sicher zu bleiben, während er nass wird

Genießen Sie es, der Sommerhitze zu trotzen, indem Sie zum Wasser gehen? Wasserübungen für Hunde können Ihrem Haustier helfen, in der Sommerhitze aktiv und kühl zu bleiben.

Wenn Sie einen Hund haben, der gerne schwimmt, befolgen Sie diese Tipps, um ihn diesen Sommer zu schützen.

Starten Sie flach

Einige Rassen sind natürliche Wassersportler, die das Wasser lieben, während andere Rassen keine natürlichen Schwimmer sind. Wenn Sie nicht wissen, wie sich Ihr Hund im Wasser verhalten wird, bringen Sie ihn in eine sichere Umgebung, in der Sie mehr Kontrolle haben, z. B. in einem Pool oder am Ufer eines Sees.

Sie sollten in der Lage sein, anhand seiner Reaktion auf Wasser zu erkennen, ob Ihr Hund das Erlebnis genießt. Achten Sie auf Anzeichen von Stress; Wenn Ihr Hund zum Ufer geht oder versucht, aus dem Pool zu kommen, zwingen Sie ihn nicht, drinnen zu bleiben.

Bieten Sie Schwimmunterstützung an

Entgegen der landläufigen Meinung wissen sogar Hunde, die gerne schwimmen, nicht instinktiv, wie man mit dem Paddel paddelt. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Hund beim Schwimmen Schwierigkeiten hat oder nur mit den Vorderpfoten paddelt, hüpfen Sie ins Wasser und helfen Sie dabei, die Hinterbeine hochzuhalten. Dies gibt ihnen die Stabilität, die sie brauchen, um die Fähigkeit zu entwickeln, mit allen vier Pfoten zu paddeln.

Bis Ihr Hund ein selbstbewusster Schwimmer wird, sollten Sie eine Hunde-Schwimmweste und eine Leine verwenden, um ihn zu schützen, während er seine Fähigkeiten und sein Selbstvertrauen aufbaut. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Hund einen einfachen Zugang hat, um ins und aus dem Wasser zu gelangen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund Energie zum Schwimmen hat

Selbst die sportlichsten Hunde können sich im Wasser überanstrengen. Wenn dies Ihrem Hund passiert, kann er anfällig für Panik sein und versuchen, auf irgendetwas (oder irgendjemanden) zu klettern, um zu versuchen, an Land zu gelangen. Halten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Ihres Hundes eine Schwimmhilfe bereit, die Sie ihm zuwerfen können, bevor Sie hinausschwimmen, um ihm zu helfen.

Schwimmen ist eine tolle Übung, aber es kann Hunde schnell ermüden. Wenn die Zeit im Wasser Teil des Sommerprogramms Ihres Hundes sein wird, sollten Sie in Betracht ziehen, das beste Futter für aktive Hunde zu recherchieren. Die Formeln von Pro Plan Sport sind eine ausgezeichnete Wahl für aktive Hunde, da sie ein optimales Protein-Fett-Verhältnis zur Unterstützung des Stoffwechselbedarfs sowie Aminosäuren zur Ernährung der Muskeln aufweisen, auch während der entscheidenden Zeit nach dem Training. Unabhängig davon, für welche Formel Sie sich entscheiden, ist es immer eine gute Idee, die Fütterung entweder einige Stunden vor oder nach dem Training beizubehalten, um dem Körper Ihres Hundes Zeit zu geben, Nährstoffe aufzunehmen und zu verwerten.

Schützen Sie Ihr Haustier vor der Sonne

Im Wasser zu sein bedeutet oft, in der Sonne zu sein. Um Ihren Hund vor Überbelichtung zu schützen, stellen Sie sicher, dass ihm ein schattiges Plätzchen zum Ausruhen mit frischem Trinkwasser zur Verfügung steht.

Mit diesen Tipps als Leitfaden können Sie Wasserübungen für Hunde zu einer der sicheren und angenehmen Sommeraktivitäten machen, die Sie mit Ihrem Hund teilen.

Category: Hunde, Hundegesundheit und Pflege
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Wasserübung für Hunde: Sicher schwimmen
Vorheriger Beitrag
6 Winter-Sicherheitstipps für Hunde mit aktivem Lebensstil
Nächster Beitrag
So helfen Sie, Schmerzen durch körperliche Betätigung vorzubeugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü