Sind persische Katzen dumm – Mythen und was man wissen sollte

Persische Eltern denken, dass die Sonne über ihren schönen Fellbabys auf- und untergeht. Und wenn Sie sie fragen, würden sie wahrscheinlich sagen, dass ihre Kätzchen die klügsten der Welt sind. Aber die Zurückhaltung der Rasse, Beute zu jagen oder der Routine zu folgen, lässt einige Leute fragen – sind Perserkatzen dumm?

Im Allgemeinen sind Perserkatzen nicht dumm. Es ist jedoch schwierig, die Intelligenz einer Katze zu messen. Es wurden nicht viele Studien zur Katzenintelligenz und kaum eine zur Perserintelligenz durchgeführt.

Im Allgemeinen neigen die Menschen dazu, Perser als langweilig zu bezeichnen, weil sie nicht so aktiv sind wie andere Rassen und ihre Zeit lieber mit Nickerchen verbringen. Bedeutet das jedoch, dass Perserkatzen Attrappen sind? Lesen Sie weiter, um zu finden.

Wie wird die Intelligenz von Katzen gemessen?

Menschen haben zahlreiche Methoden entwickelt, um Intelligenz zu messen, einschließlich IQ-Tests. Und Forschern ist es auch gelungen, Intelligenztests für Hunde zu erstellen, die auf Beweglichkeit, Problemlösung und Kurzzeitgedächtnis basieren.

Leider lassen sich Hunde-Intelligenztests nicht gut auf Katzen übertragen. Zum einen können Katzen notorisch schwierig sein, wenn sie aufgefordert werden, Befehlen zu folgen, es sei denn, es ist etwas für sie dabei. Zweitens sind Katzen anders verdrahtet als Hunde.

Viele Hunde haben das angeborene Bedürfnis, ihren Besitzern zu gefallen, was zu Gehorsam führt. Andererseits drücken Katzen ihre Liebe zu ihren Besitzern aus, indem sie ihnen tote Mäuse bringen. Es ist eine totale Trennung.

Dennoch arbeiten Tierverhaltensforscher wie Kristyn Vitale (Assistant Professor of Animal Health and Behavior, Unity College, Maine) daran, die Geheimnisse der Katzenintelligenz aufzudecken. Laut Vitale dreht sich die Tierintelligenz typischerweise um drei große Bereiche: Konzeptbildung, soziale Intelligenz und Fähigkeiten zur Problemlösung.

Katzen zeichnen sich oft in zwei von drei dieser Bereiche aus. Zum Beispiel sind Katzen ziemlich geschickte Problemlöser, besonders wenn es um etwas geht, das sie interessiert.

Darüber hinaus weisen Katzen eine hohe soziale Intelligenz auf. Einige Katzen haben keine Probleme, ihre Namen von anderen Geräuschen zu unterscheiden, während andere es lieben, mit Menschen zu interagieren.

Wie kann man den IQ eines Persers testen?

Das Internet ist vollgepackt mit DIY-Methoden zum Testen der Katzenintelligenz. Wenn Sie jedoch etwas Geprüfteres und Zuverlässigeres suchen, sind Sie bei uns genau richtig.

Kristyn Vitale (Tierverhaltensforscherin und Assistenzprofessorin am Unity College) veröffentlichte bereits 2015 einen Artikel in Animal Cognition, der ungefähr sieben Bereiche zum Testen von Kitty Smart hervorhebt.

Und darauf können sich Perserbesitzer verlassen, um der Welt zu beweisen, dass Perser genauso schlau sind wie jede andere Katze. Hier ist wie.

Kommunikation

Macht Ihre Perserkatze verschiedene Geräusche, wenn sie versucht, Ihre Aufmerksamkeit zu erregen? Unterscheidet sich das Miauen Ihrer Katze nach Futter von ihrem Miauen, wenn sie sich langweilt?

Wenn ja, dann haben Sie einen ziemlich schlauen Keks (oder eine Katze) an Ihren Händen. Tiere, die je nach Situation in unterschiedlichen Lauten kommunizieren können, zeigen ein Bewusstsein für ihre Umgebung und den Menschen.

Anhang

Katzen werden oft als distanziert und unfähig dargestellt, Bindungen oder Bindungen zu Menschen aufzubauen. Aber die Forschung hat das Gegenteil bewiesen. Darüber hinaus können Katzen auch zwischen ihren primären Bezugspersonen und anderen Familienmitgliedern unterscheiden. Das bedeutet, dass sie das Pflegekonzept verstehen und darauf reagieren.

Wenn Sie zufällig die Hauptpflegeperson Ihres entzückenden Persers sind und bemerken, dass Ihr Haustier dazu neigt, Ihnen zu folgen oder mehr als jedes andere an Ihrer Seite zu bleiben, zeigt Ihnen Ihre Katze, wie wichtig es ist.

Das Konzept von Ursache und Wirkung

Ist Ihre Perserkatze auf Sie gesprungen, um Sie zum Fressen zu wecken? Und wiederholt es die Aktion, wenn Sie morgens besonders spät aus dem Bett kommen?

Wenn ja, können Sie sicher sein, dass Ihre Katze das Konzept von Ursache und Wirkung versteht. Mit anderen Worten, Ihre Katze weiß, dass Sie aufwachen, wenn Sie auf Sie springen. Und die Tatsache, dass diese Informationen gespeichert werden, um sie bei Bedarf zu verwenden, bedeutet, dass Ihre Katze versteht, dass die Aktion jedes Mal zum gleichen Ergebnis führt.

Objektbeständigkeit

Haben Sie schon einmal von dem Sprichwort „Aus den Augen, aus dem Sinn?“ gehört? Nun, Sie werden froh sein zu wissen, dass Ihre Katze intelligenter ist, als darauf hereinzufallen. Wie? Katzen verstehen, dass es immer noch existiert, wenn ein dauerhaft platziertes Objekt plötzlich außer Sichtweite ist.

Wenn Sie also bemerken, dass Ihr Perser nach seinem Lieblingsspielzeug sucht (das Sie offensichtlich versteckt haben), können Sie mit Sicherheit sagen, dass Ihr Fellbaby auch das Konzept der Objektbeständigkeit versteht.

Zeitbewusstsein

Ein weiteres Maß für die Katzenintelligenz, auf das sich Behavioristen manchmal verlassen können, ist das Zeitverständnis. Das mag alles wissenschaftlich klingen, aber bevor Sie ein Labor mieten, sollten Sie wissen, dass das Konzept zu Hause ziemlich einfach zu beweisen ist.

Um zu beweisen, dass Ihr Perser ein Zeitbewusstsein hat, verschwinden Sie für eine halbe Stunde kurz vor Fluffys Essenszeit. Wenn Sie zurückgehen, beobachten Sie das Verhalten Ihrer Katze.

Wenn es seinen Futternapf umkreist, während es Sie ansieht, werden Sie für Verspätung verurteilt. Eine Katze wäre nicht in der Lage, die Uhrzeit abzuschätzen, zu der Sie ihr Futter geben, wenn sie keine Vorstellung von Zeit hätte.

Bewusstsein für menschliche Hinweise

Sie denken vielleicht, dass Ihre Katze Sie die meiste Zeit ignoriert, aber die Wahrheit ist, dass Katzen Menschen ziemlich genau studieren und beobachten. Zum Beispiel werden die meisten Katzen in die Ecken huschen, wenn Sie ihren Namen in einem wütenden Ton rufen. Das liegt daran, dass sie wissen, dass Sie diesen Ton nur verwenden, wenn Sie genervt sind.

Nichtsdestotrotz können Sie das Bewusstsein Ihrer Perserkatze für menschliche Signale auf verschiedene Weise testen. Am einfachsten ist es, den Namen Ihres Kätzchens zu rufen und zu warten, bis es auftaucht.

Messen Sie die Leistung Ihrer Perserkatze

Wenn es Ihrer Perserkatze gelungen ist, alle oder die meisten der oben aufgeführten Bereiche der Katzenintelligenz zu übertreffen, ist Ihr Haustier alles andere als dumm.

Es ist wahr, dass Perser es vorziehen, den Tag zu faulenzen, anstatt müde zu werden, einer Spielzeugmaus nachzujagen, aber wir glauben, dass dies eine Lebensstilentscheidung ist. Wenn es darum geht, Gefahren zu erkennen oder abzuwenden, Leckereien zu erschnüffeln oder auf tragische Weise zu jammern, um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen – Perser sind an der Spitze ihres Spiels.

Fazit

Wenn Tierverhaltensforscher immer noch darum kämpfen, das Rätsel der Katzenintelligenz zu lösen, kann man mit Sicherheit sagen, dass es nur ein klitzekleines bisschen eingebildet ist, eine Katzenrasse als dumm zu bezeichnen.

Bis zu dem Tag, an dem Wissenschaftler eine sichere Methode finden, um den Intellekt einer Perserkatze zu berechnen, müssen wir alle einfach durchkommen. Verbringen Sie bis dahin Ihre Energie damit, mit Ihrem Perserkätzchen zu spielen oder sich zu pflegen, und genießen Sie sein ausströmendes Schnurren.

Bis zum nächsten Mal, bleib pawsome!

Category: Katzen
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Sind persische Katzen dumm – Mythen und was man wissen sollte
Vorheriger Beitrag
Sind Ragdoll-Katzen dumm – Intelligenz & andere Fakten
Nächster Beitrag
Sind schwarze Katzen dumm – hier sind die Fakten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü