Neosporin für Katzen: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

kleine Katze mit gebrochenem Bein

(Bildnachweis: pyotr021 / Getty Images)

Neosporin ist ein topisches Medikament, das Oberflächenkratzer und Wunden bei Katzen unter sorgfältiger Überwachung behandeln kann.

Neosporin ist eigentlich ein Markenname für dreifache antibiotische Salbe. Es wirkt durch eine Kombination der Bacitracin-, Neomycin- und Polymyxin-Antibiotika, um das Wachstum von Bakterien in einer Wunde zu verhindern.

Es wird als rezeptfreies Medikament verkauft. Während es bei topischer Anwendung für Katzen sicher sein kann, kann es bei Verschlucken schwerwiegendere Probleme bei Katzen verursachen. Deshalb, Tierärzte empfehlen es normalerweise nicht für Katzen.

Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Tierarztes zur Dosierung und Verabreichung des Medikaments genau, wenn Sie die Genehmigung dazu erhalten. Hier ist, was Sie über die Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen von Neosporin bei Katzen wissen sollten.

Verwendung von Neosporin für Katzen

Neosporin wird hauptsächlich zur Behandlung oberflächlicher Wunden und Kratzer am Körper einer Katze verwendet.

Das Medikament hilft, Bakterien von der Wunde fernzuhalten, während sie heilt. Es kann auch dazu beitragen, das Auftreten weiterer Infektionen zu verhindern und den Wundheilungsprozess im Allgemeinen zu beschleunigen.

Neosporin sollte jedoch nicht in Fällen angewendet werden, in denen die Katze an einer bereits infizierten Hauterkrankung wie Abszess oder Katzenakne leidet.

Dosierung von Neosporin für Katzen

Tierarzt Mann in einem weißen medizinischen Mantel und blauen sterilen Handschuhen sitzt an einem Tisch und verbindet seine Pfote zu einer erwachsenen flauschigen roten Katze, Tierarztarbeitsplatz, weißem Hintergrund

(Bildnachweis: nndanko / Getty Images)

Wenn Sie einer Katzenhaut Neosporin verabreichen, empfiehlt die übliche Dosierung, eine kleinere statt einer größeren Menge zu verwenden. Der Hauptgrund dafür ist, dass Katzen sich akribisch selbst pflegen und möglicherweise versehentlich einen Teil der Medikamente während des Reinigungsprozesses einnehmen. Dies kann schwerwiegendere Folgen haben.

Befolgen Sie in einem Fall, in dem Ihr Tierarzt die Anwendung bei Ihrer Katze empfiehlt, immer die genauen tierärztlichen Anweisungen in Bezug auf Dosierung und Anwendung.

Es kann am besten sein, die Wunde nach dem Auftragen des Medikaments mit einem Verband zu bedecken. Ersetzen Sie den Verband bei jedem erneuten Anlegen.

Nebenwirkungen von Neosporin bei Katzen

Die hauptsächliche Nebenwirkung von Neosporin tritt auf, wenn die Katze einen Teil des Arzneimittels leckt und einnimmt. Dies ist auf das Vorhandensein von Polymyxin b im Arzneimittel zurückzuführen, einem Inhaltsstoff, der dazu führen kann, dass eine Katze einen anaphylaktischen Schock erleidet, wenn sie eine sehr schlechte allergische Reaktion darauf hat. In einigen Fällen kann Polymyxin b auch bei Katzen zum Tod führen.

Neben den Gefahren von Polymyxin b können bei bestimmten Katzen auch topische allergische Hautreaktionen auftreten. Wenn Sie Anzeichen einer Reaktion wie Rötung, Juckreiz, Reizung und Anzeichen von Unbehagen feststellen, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Hatten Sie jemals Grund, Neosporin bei Ihrer Katze anzuwenden? War es unter dem Rat Ihres normalen Tierarztes? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Category: Katzen
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Neosporin für Katzen: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen
Vorheriger Beitrag
Ist es in Ordnung, meinem Hund einen Knochen zu geben? Welche Knochen sind für Hunde sicher?
Nächster Beitrag
Beste irische Hundenamen für glückliche Welpen am St. Patrick's Day

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü