Können Katzen Lasagne essen? Ist Lasagne sicher für Katzen?

Junge weiße Katze mit zwei verschiedenfarbigen Augen, die von Frau gehalten wird und neugierig Gabel der menschlichen Nahrung schnüffelt.

(Bildnachweis: von Dornveek Markkstyrn / Getty Images)

Können Katzen Lasagne essen? Vielleicht haben Sie diesen Gedanken gehabt, wenn Ihre Katze um einen Bissen Ihres Lasagne-Abendessens gebeten hätte, oder wenn Sie einige Fragen hatten, nachdem Sie den berühmten, lasagne-liebenden Comic-Katzen-Garfield gesehen haben. Wenn Menschen Lasagne essen können, können Katzen sie auch sicher essen?

Es gibt kein kurzes Ja oder Nein Antworten ob Katzen Lasagne essen können. Dies liegt hauptsächlich daran, dass die Antwort von den spezifischen Zutaten abhängt, die in der Lasagne verwendet werden, die Ihre Katze im Auge hat.

Technisch gesehen sind Lasagnennudeln für Katzen nicht giftig, aber viele der anderen in der Lasagne verwendeten Inhaltsstoffe könnten es sein. Es gibt auch das Problem, dass Lasagne ein kohlenhydratbasiertes Futter ist und Katzen den größten Teil ihrer Nahrung aus Eiweiß benötigen.

Wie immer müssen Sie Ihren normalen Tierarzt fragen, bevor Sie menschliche Nahrung mit Ihrer geliebten Katze, einschließlich Lasagne, teilen. Folgendes müssen Sie über Lasagne und Katzen wissen:

Wann ist Lasagne für Katzen in Ordnung?

Wenn Ihre Lasagne viel Fleisch enthält und Sie sicherstellen, dass die Sauce und die Gewürze nichts wie Knoblauch oder Gewürze enthalten, die für Ihre Katze giftig sein könnten, können Sie einen Weg finden, Ihre Katze mit Lasagne zu füttern sichere Mode.

Abhängig von dem Fleisch, das Sie verwenden, werden Sie einen Teil des Proteinbedarfs Ihrer Katze decken.

Wenn es darum geht, Katzen mit menschlichem Futter zu füttern, sollten Sie es wie immer in Maßen servieren. Erliegen Sie auch nicht der Versuchung, menschliche Mahlzeiten als Hauptbestandteil der normalen Ernährung Ihrer Katze zu verwenden.

Wann ist Lasagne schlecht für Katzen?

Eine Frau, die hausgemachte Pizza in der Küche, Slowenien, Europa vorbereitet. Ingwerkatze sitzt auf dem Stuhl und schaut zu.

(Bildnachweis: Ababsolutum / Getty Images)

Die Hauptzutaten der Lasagne aus Fleisch und Nudeln sind möglicherweise nicht giftig für Katzen. Abhängig von Ihrem genauen Rezept gibt es jedoch wahrscheinlich viele andere Zutaten, die entweder giftig für Ihre Katze sind oder Verdauungsprobleme verursachen können.

Knoblauch ist eine wichtige Zutat, auf die man achten sollte und sollte noch nie Katzen gefüttert werden.

Selbst wenn es Ihnen gelingt, eine Lasagne bis zu den Teilen zu dekonstruieren, die für Kätzchen nicht giftig sind, sind Katzen immer noch obligate Fleischfresser und benötigen Protein, um den größten Teil ihrer Ernährung zu machen.

Wenn Sie ein paar Lasagnennudeln essen, kann dies dazu führen, dass Ihre Katze zu viele Kohlenhydrate zu sich nimmt. Dies könnte zu einem Fall von Fettleibigkeit bei Katzen führen, was wiederum zu einer Reihe anderer gesundheitlicher Probleme führen kann.

Während Sie sich also nicht allzu viele Sorgen machen müssen, wenn Sie Ihre Katze in einem winzigen Bissen Lasagnennudeln oder der Fleischkomponente des Gerichts schleichen sehen, ist Lasagne wirklich kein Futter, das Ihre Katze regelmäßig fressen lässt, besonders wenn Sie darüber nachdenken die Zeit und Mühe, die für die Herstellung einer Lasagne aufgewendet wird.

Hat Ihre Katze jemals versucht, einen Bissen von Ihrer Lasagne zu schleichen? Gibt es menschliche Lebensmittel, die Sie mit Ihrer Katze teilen? Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren unten!

Category: Katzen
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Können Katzen Lasagne essen? Ist Lasagne sicher für Katzen?
Vorheriger Beitrag
Wie eine gute Ernährung Ihnen helfen kann, die Gesundheitszustände Ihres Hundes zu behandeln
Nächster Beitrag
Ataxie (Gleichgewichtsverlust) bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü