Können Hunde Enten essen? Ist Ente sicher für Hunde?

Eine Dienerin, die den Teller mit der gerösteten Pekingente zum Servieren hält

(Bildnachweis: totororo / Getty Images)

Können Hunde Enten essen? Sie haben sich vielleicht gefragt, ob Ihr Hund um einen Bissen der Ente gebeten hat, mit der Sie ein festliches Festmahl zubereitet haben. Wenn Menschen Enten essen können, ist es dann auch für Hunde sicher zu essen?

Die kurze Antwort lautet jaHunde können sicher Ente essen. In der Tat kann Ente eine gute Ergänzung zur Ernährung Ihres Hundes sein. Aufgrund des hohen Preises möchten Sie vielleicht Ente für besondere einmalige Leckereien sparen.

Es gibt auch einige Sicherheitsvorkehrungen, die Sie treffen sollten, bevor Sie Ihrem Hund Ente füttern.

Wie immer, Sie müssen Ihren Tierarzt fragen bevor Sie menschliche Lebensmittel mit Ihrem Haustier teilen. Folgendes sollten Sie über das Füttern von Hunden mit Enten wissen:

Wie ist Ente gut für Hunde?

Sie haben vielleicht bemerkt, dass Ente häufig eine Zutat ist, die in kommerziellen Hundefuttermarken verwendet wird. Dies liegt daran, dass Entenfleisch reich an Eiweiß ist.

Ente enthält auch einen hohen Eisengehalt sowie Aminosäuren, die den Muskeln Ihres Hundes zugute kommen können.

Wie kann ich meinem Hund sicher Ente geben?

Chefkoch, der peking Ente schneidet

(Bildnachweis: Sellwell / Getty Images)

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die Ente auf sehr einfache Weise kochen. Vermeiden Sie die Versuchung, der Ente viele zusätzliche Kräuter und Gewürze hinzuzufügen, da Sie möglicherweise einige Zutaten enthalten, die für Hunde giftig sind oder deren Verdauungssystem stören könnten.

Machen Sie als nächstes so viel Fett wie möglich aus der Ente, während Sie sie rösten. Dies liegt daran, dass eine fettreiche Ernährung für Haushunde nicht geeignet ist und einen Fall von Fettleibigkeit bei Hunden hervorrufen kann.

Wenn Sie Ihrem Hund Ente servieren, ist es am besten, Vorsicht walten zu lassen und das Fleisch selbst von den Knochen zu zerkleinern. Dies liegt daran, dass die Möglichkeit besteht, dass ein Knochen splittert, während Ihr Hund daran kaut.

Vermeiden Sie es auch, Ihrem Hund Entenhaut zu servieren. Dies ist auf die dort enthaltenen höheren Fettgehalte zurückzuführen.

Schließlich sollten Sie sich genau wie beim Füttern eines Hundes mit menschlichem Futter bewusst sein, dass sie, wenn Sie ihnen zu viel Ente füttern, möglicherweise anfangen, ihre üblichen täglichen Mahlzeiten zu meiden. Daher ist es am besten, Enten nur ab und zu als besonderen Leckerbissen zu servieren.

Frisst Ihr Hund jemals gerne Ente? Gibst du es ihnen jemals als Belohnung? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Können Hunde Enten essen? Ist Ente sicher für Hunde?
Vorheriger Beitrag
10 wag-würdige Weihnachtsgeschenkideen für Golden Retriever-Liebhaber
Nächster Beitrag
Kleinere Wunden bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü