5 Tipps zur natürlichen Verdauungsgesundheit für Haustiere

Foto der jungen Frau und ihres Hundes in einer Küche am Morgen

(Bildnachweis: AleksandarNakic / Getty Images)

Unsere Haustiere sind darauf angewiesen, dass wir sie so gesund wie möglich halten. Eines der Dinge, auf die wir uns als Haustiereltern konzentrieren müssen, ist die Verdauungsgesundheit unserer Tiere.

Das moderne Leben hat zu einem Anstieg von Mikrobiom-assoziierten Störungen und entzündlichen Erkrankungen bei unseren Haustieren geführt. Umso wichtiger ist es für uns, aufmerksam zu sein und das Verdauungssystem unserer Haustiere in Topform zu halten.

Hier sind einige natürliche Möglichkeiten, wie Sie Ihren Welpen und Kätzchen helfen können, einen gesunden Darm zu erhalten.

  • Probiotika

    Probiotika

    (Bildnachweis: Westend61 / Getty Images)

    Probiotika sind die guten Bakterien, die in unserem Körper leben und unseren Darm gesund halten. Eine Entzündung tötet diese Bakterien ab und führt zu Problemen wie Durchfall und Verstopfung. Gleiches gilt für unsere Haustiere.

    Wenn Ihr Haustier anfällig für Verdauungsprobleme wie Gas und Durchfall ist, kann es hilfreich sein, ihm Probiotika zu geben. Probiotika können möglicherweise auch dazu beitragen, ihre Stimmung zu verbessern, das Aussehen von Fell und Haut zu verbessern und Mundgeruch zu reduzieren.

    Probiotika können helfen, gute Darmbakterien aufzubauen und unangenehme Nebenwirkungen von Medikamenten wie Durchfall und andere Magen-Darm-Probleme zu reduzieren.

    Es gibt verschiedene Arten von Probiotika, um Ihren Hund zu bekommen: Kauen, Pillen, Pulver und sogar Joghurt. Sprechen Sie mit dem Gesundheitsspezialisten Ihres Haustieres, um herauszufinden, was für Ihren pelzigen Freund am besten ist.

  • Fügen Sie Knochenbrühe zu ihrem Essen hinzu

    Fügen Sie Knochenbrühe zu ihrem Essen hinzu

    (Bildnachweis: RUSS ROHDE / Getty Images)

    Das Hinzufügen von Knochenbrühe zu den Mahlzeiten Ihrer Haustiere erhöht die Nährstoffaufnahme und schafft eine perfekte Umgebung für die Entwicklung der Darmflora.

    Knochenbrühe ist mit Nährstoffen wie Eisen, Vitamin A und K, Fettsäuren, Selen, Zink und Mangan gefüllt und enthält Glucosamin und Chondroitin, natürliche Verbindungen im Knorpel.

    Knochenbrühe enthält auch Kollagen, das eine Aminosäure enthält, die die Auskleidung des Verdauungstrakts Ihres Haustieres stärkt. Dies verbessert die Fähigkeit Ihres Haustieres, Nährstoffe aufzunehmen, und beugt einem undichten Darm vor.

    Darüber hinaus enthält die Knochenbrühe Glycin, das auch die Leber Ihres Haustieres entgiftet.

  • Übung & Spiel

    Übung & Spiel

    (Bildnachweis: jzabloski / Getty Images)

    Weißt du, wie du dich grob und träge fühlst, wenn du nicht sehr aktiv warst? Das gleiche passiert mit unseren Haustieren!

    Tägliche Bewegung und Spiel helfen, Stress abzubauen und die Menge an Cortisol zu reduzieren, die ihr Körper erzeugt. Cortisol ist ein Hormon, das Entzündungen verursachen und das Immunsystem schwächen kann.

    Das Hinzufügen eines neuen Spielzeugs oder das Spielen eines neuen Spiels mit Ihrem Haustier kann die Verdauungsgesundheit auf erstaunliche Weise verbessern!

  • Essentielle Öle

    Essentielle Öle

    (Bildnachweis: cynoclub / Getty Images)

    Laut dem American Kennel Club "deuten vorläufige Untersuchungen darauf hin, dass diese potenten Öle einige gesundheitliche Vorteile für Hunde und Menschen haben können, und viele ganzheitliche Tierärzte nehmen ätherische Öle in ihre Praxis auf."

    Es gibt verschiedene ätherische Öle, die Sie Ihrer Haustierdiät hinzufügen können, wie Mariendistel und Löwenzahn, die üblicherweise zur Entgiftung und Leberunterstützung verwendet werden. L-Glutamin ist eine Aminosäure, die für die Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Darmstoffwechsels, der Struktur und der Funktion von entscheidender Bedeutung ist. Slippery Elm ist ein Kraut zur Entgiftung und Darmunterstützung.

    Es gibt mehrere weitere Öle, in die Sie schauen können, wie Lavendelöl, Pfefferminzöl, Kamille und vieles mehr.

    Fragen Sie unbedingt den Tierarzt Ihres Haustieres, bevor Sie ihm Öle geben, da es viele gibt, die für Ihr Fellbaby giftig sein können.

  • Präbiotika

    Präbiotika

    (Bildnachweis: Fotograf, Basak Gurbuz Derman / Getty Images)

    Präbiotika sind einnehmbare Fasern, die den Verdauungstrakt passieren und im Dickdarm fermentieren.

    Als Haustierelternteil müssen Sie sich viel mit dem Kot Ihres Haustieres auseinandersetzen. Das ist nur eine Tatsache, ein Haustier zu haben.

    Probiotika können dazu beitragen, dass sie leichter aussteigen und leichter aufgehoben werden können. Und Präbiotika können helfen, die Probiotika, die Sie Ihrem Haustier geben, noch effektiver zu machen!

    Wenden Sie sich wie bei allem anderen auf dieser Liste an den Tierarzt Ihres Haustieres, bevor Sie Ihrem Haustier Präbiotika geben.

Wie kümmern Sie sich um die Verdauungsgesundheit Ihres Haustieres? Haben Sie natürliche Lösungen für andere Haustiereltern? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Erfahren Sie mehr über ganzheitliche Haustierpflege:

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. 5 Tipps zur natürlichen Verdauungsgesundheit für Haustiere
Vorheriger Beitrag
Wie eine gute Ernährung die Fell- und Hautgesundheit Ihres Haustieres verbessern kann
Nächster Beitrag
So stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier tatsächlich seine Vitamine einnehmen möchte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü