1. Startseite
  2. Hunde
  3. Hunderassen
  4. Miniatur Bullterrier

Miniatur Bullterrier

Miniatur-Bullterrier

Größe: Klein/Mittel
Höhe: 10 bis 14 Zoll am Widerrist
Gewicht: 45 bis 80 Pfund
Mantel: Kurz
Farbe: Beliebige Farbe(n) oder nur Weiß
Energie: Mittel
Aktivitäten: Agilität, Gehorsam, Gehorsam, Rallye Gehorsam

In jeder Hinsicht identisch mit dem Bullterrier, außer Größe, Der Miniatur-Bullterrier stammt aus dem 19. Jahrhundert, als Bullterrier für Hundekämpfe gezüchtet wurden. Die Rasse hat eine sanfte, clownhafte und verspielte Persönlichkeit. Er ist mutig und voller Feuer, aber ausgeglichen und disziplinierbar. Obwohl er ein liebevoller Begleiter ist, kann er für kleine Kinder ohne angemessene Bewegung und Ausbildung zu energisch werden. Die Rasse wird nicht für Häuser mit kleinen, nicht hundeartigen Haustieren empfohlen. Er hat einen pflegeleichten Mantel.

Minature Bull Terrier sind stark gebaute, quadratisch proportionierte Hunde, großbeinig, aber nicht grob. Sie spiegeln die Eigenschaften des Bull Terriers in Standardgröße wider, wie z.B. robuster Knochen und Muskeln und starke Kiefer. Ihr Gang ist frei und leicht. Ihre Haut ist straff und ihr Fell ist kurz, flach und rau. Sie tragen einen scharfen und entschlossenen Ausdruck auf ihrem charakteristischen Clownsgesicht.

Früher gab es einen Toy Bull Terrier mit den Typen Miniature und Standard, aber die Spielzeuggröße geriet irgendwann in Ungnade.

Historie

Der Miniatur-Bullterrier kommt direkt aus dem Bullterrier und teilt so die Frühgeschichte der Rasse. In den frühen Tagen des Bull Terriers erlaubten die Standards eine große Bandbreite an Gewichten, was die große Bandbreite der Vorfahren des Bull Terriers widerspiegelt: Bulldog, White English Terrier und Black and Tan Terrier. Kleinere Bull Terrier sind seit langem ein Teil der Rasse, wobei einige mit einem Gewicht von nur 4 Pfund früh registriert wurden. Diese kleinsten weißen Bull Terrier wurden einst als Coverwood Terrier bezeichnet. Allerdings gab es mehr Interesse an den etwas größeren Hunden, den Miniaturen als an Spielzeug.

1939 wurde der Miniature Bull Terrier vom English Kennel Club anerkannt, aber die Rasse erregte nie große Aufmerksamkeit und wuchs nur langsam. Im Jahr 1991 wurde es vom AKC anerkannt. Immer noch eine seltene Rasse, aber dieser Hund wird als echte Miniaturversion des beliebten Bull Terrier immer beliebter.

Temperament

Wie der größere Bull Terrier ist der Mini komisch, lebendig, verspielt und schelmisch. Trotz der kleineren Größe ist dies kein Schoßhund. Mini Bull Terrier sind genauso zäh wie die größere Version und wollen sich noch mehr beweisen. Sie sind süße Clowns, hingebungsvoll, aber nicht kriecherisch. Sie sind hartnäckig und unabhängig und müssen mit einer festen, aber sanften Hand und einem guten Sinn für Humor trainiert werden. Sie spielen und untersuchen gerne. Sie mögen es zu graben, und sie brauchen viel Bewegung.

Pflege und Wartung

Der Trainingsbedarf des Mini ist täglich, aber nicht übermäßig. Sie brauchen entweder einen mäßigen Spaziergang oder ein Toben in einem sicheren Bereich. Sie können gut als Wohnung oder Stadthund eingesetzt werden. Die Pflege des Fells ist minimal.

Gesundheit

  • Wichtigste Anliegen: Taubheit (Weiß)
  • Geringfügige Bedenken: Glaukom, Linsenluxation
  • Gelegentlich zu sehen: Nierenerkrankungen
  • Empfohlene Tests: Hören (weiß), Auge, Herz, Niere, Nieren, etc.
  • Lebensdauer: 11-14 Jahre
Menü