1. Startseite
  2. Hunde
  3. Hunderassen
  4. Havaneser

Havaneser

Havaneser

Größe: Spielzeug
Höhe: Männer: 9 bis 11,5 Zoll; Frauen: 8,5 bis 10 Zoll
Gewicht: Männer: 8 bis 13 Pfund; Frauen: 7 bis 12 Pfund
Mantel: Lang
Energie: Mittel
Aktivitäten: Agilität, Konformität, Gehorsam, Gehorsam, Rallye Gehorsam

Der Havaneser stammt aus Havanna, Kuba und ist eine robuste Spielzeugrasse mit einer fröhlichen und liebevollen Art.

Temperament

Obwohl einige Spielzeughunderassen territorial und aggressiv sein können, sind die Havaneser glücklich, kontaktfreudig und freundlich gegenüber Menschen und anderen Tieren. Er ist intelligent, leicht zu trainieren und bereit zu gefallen.

Der Havaneser ist ein idealer Familienhund, da er sich mit Kindern gut versteht. Obwohl er nicht aggressiv ist, macht ihn sein scharfes Auge auch zu einem guten Wachhund.

Um den Frühling in seinem Schritt zu halten, braucht der Havaneser täglich mäßige Bewegung. Kurze Spaziergänge oder das Spielen mit der Familie im Haus oder im Freien tragen dazu bei, dass er glücklich und gesund bleibt.

Eigenschaften

Der Havaneser ist klein, aber robust und hat einen längeren Körper als er groß ist. Die Rasse ist leicht an dem langen Doppelmantel und einem nach vorne kräuselnden Schwanz zu erkennen.

Einige Havaneser Hunde können mit etwas Mühe ein Kordmantel tragen.

Lebensspanne

14 bis 16 Jahre

Farben

Die Havaneser Rasse umfasst eine Vielzahl von Farben und Markierungen.

Verschütten

Das lange, möglicherweise hypoallergene Fell verschüttet nicht, sondern muss regelmäßig gepflegt werden, damit es sich nicht verheddert und keine Matten bildet. Havaneser Welpen haben ein weicheres, kürzeres Fell.

Gesundheit

Wie andere kleine Rassen können die Havaneser übergewichtig oder fettleibig werden. Eine vollständige und ausgewogene Ernährung und tägliche Bewegung sind für die Aufrechterhaltung einer idealen Körperkondition unerlässlich.

Die Rasse ist im Allgemeinen gesund, kann aber anfälliger für Seh- und Hörstörungen, Herzgeräusche sowie Hüft- und Knieprobleme sein. Verantwortliche Züchter überprüfen ihre Bestände, um diese Bedingungen zu beseitigen.

Bestes Hundefutter für Havaneser Hunde & Welpen

Aufgrund der geringen Größe des Havanesers kann er von einem Spielzeug oder Hundefutter kleiner Rassen profitieren und es sogar vorziehen. Der kleinere Krokant ist für Spielzeugrassen leichter zu kauen.

Welpenfutter für kleine oder Spielzeugrassen ist ideal für Welpen aus Havanna, um sicherzustellen, dass das Futter nicht nur leicht zu kauen ist, sondern auch alle für Wachstum und Entwicklung wichtigen Nährstoffe enthält.

Geschichte

Der Havaneser ist ein Nachkomme der alten Bichon-Rassen, zu deren Verwandten der Bichon Frise und Malteser gehören. Die Vorfahren der Rasse kamen im 17. Jahrhundert auf die Insel Kuba, als die Italiener und Spanier die neue Welt besiedelten.

Ursprünglich ein verwöhnter Schoßhund der aristokratischen Zuckerbarone der Insel, entwickelte sich seine Rolle später zu Kameradschaft, Wachhund und sogar Hüten von Geflügel.

Als viele Kubaner und Fidel Castro von der Insel flohen, brachten sie diese Spielzeugrasse mit. Die Rasse wurde dank amerikanischer Züchter verfeinert und gedeiht. Es ist heute ein weltweit beliebter Hund.

Fakten

  • Der Havaneser ist die einzige einheimische Rasse Kubas, benannt nach der Hauptstadt Havanna.
  • Die Rasse war einst als „Blanquito de la Habana“ oder als Havanna-Seidenhund bekannt.
  • Zwei berühmte Schriftsteller besaßen Havaneser-Hunde: Charles Dickens und Ernest Hemingway.
Menü