Hunde zur Adoption: So finden Sie das richtige Tierheim

Ein Bruder und eine Schwester besuchen das Pfund mit einem Freiwilligen aus dem Tierheim und streicheln einen Hund.

(Bildnachweis: Getty Images)

Wenn Sie versuchen, einen Hund zu adoptieren, kann es schwierig sein zu wissen, wo Sie anfangen sollen. Sie könnten versuchen, online nach „Hunden zur Adoption“ zu suchen, und dabei viel zu viele Ergebnisse erzielen und nicht wissen, welche legitim sind.

Es gibt vielleicht Tierheime in Ihrer Nähe mit Hunden zur Adoption, aber woher wissen Sie, welche Tierheime ehrlich, hilfsbereit und bereit sind, sich darum zu bemühen, dass ihre Hunde in sicheren und liebevollen Häusern landen? Was sind die Vorteile, wenn man Hunde in Tierheimen findet?

Folgendes sollten Sie wissen, welches Tierheim Sie wählen sollten, wenn Sie nach Hunden suchen, die Sie adoptieren können.

Fragen bei der Suche nach Hunden in Tierheimen

Familie in einem Tierheim

(Bildnachweis: Getty Images)

Wenn Sie nach Hunden suchen, die in Tierheimen erhältlich sind, sollten Sie ein wenig nach den Tierheimen suchen, die Sie finden, und verschiedene Fragen stellen.

Einige Tierheime sind No-Kill-Tierheime, was bedeutet, dass sie Hunde, die zur Adoption zur Verfügung stehen, nicht unnötig einschläfern. Stattdessen arbeiten sie daran, Häuser, Pflegekräfte oder Rettungsgruppen für die Hunde in ihrer Obhut zu finden.

Vielleicht möchten Sie diese Unterstände zuerst unterstützen, wenn dies für Sie wichtig ist. Fragen Sie also unbedingt danach.

Sie sollten auch fragen, was in Ihrer Adoptionsgebühr enthalten ist. Die Adoptionsgebühren decken häufig Impfungen und das Kastrieren oder Kastrieren ab. Sie sind auch vorhanden, um sicherzustellen, dass Hunde, die zur Adoption freigegeben werden, nicht von Personen aufgenommen werden, die sie in Hundekampfringen verwenden möchten. Dies geschieht häufig, wenn Hunde kostenlos aufgegeben werden.

Manchmal haben Tierheime spezielle Angebote, bei denen Adoptionsgebühren erlassen, ermäßigt oder gesponsert werden. Sie sollten jedoch die Schritte zur Durchführung von Hintergrundprüfungen und detaillierten Antragsverfahren durchlaufen.

Das Tierheim sollte in der Lage sein, Ihnen Unterlagen zur Vorgeschichte des Hundes einschließlich medizinischer Informationen zur Verfügung zu stellen. Einige Tierheime bieten den Tieren in ihrer Obhut Sozialisationstraining, Hausbruch und Training für grundlegende Befehle an.

Sie sollten herausfinden, ob das Tierheim einen dieser Dienste erbracht hat, und sehen, was sie für das weitere Training empfehlen, sobald Sie Ihren Hund nach Hause bringen.

Wenden Sie sich als letzte Maßnahme an andere Personen, die sich aus dem Tierheim verabschiedet haben, um zu erfahren, was sie zu sagen haben. Suchen Sie nach Online-Bewertungen und fragen Sie einen Ihrer Freunde, die Hunde haben, nach dem von ihnen gewählten Tierheim.

Lassen Sie sich von Personen beraten, die den Adoptionsprozess aus erster Hand durchlaufen haben, damit es keine Überraschungen gibt.

Fragen, die das Tierheim Ihnen stellen sollte

verlassener Hund in einem Käfig eingesperrt

(Bildnachweis: Getty Images)

Tierheime sollten Hintergrundprüfungen bei potenziellen Anwendern durchführen und Anträge stellen. Dies soll sicherstellen, dass Hunde in sichere Häuser gehen, die die richtige Pflege bieten. Stellen Sie sicher, dass das Tierheim, das Sie in Betracht ziehen, diese wichtigen Schritte durchläuft.

Der Antrag, den Sie ausfüllen müssen, enthält mehrere Fragen. Sie müssen unter anderem einen Alters- und Wohnsitznachweis, Ihre Vorgeschichte des Haustierbesitzes sowie Tierarztunterlagen und Lizenzen und möglicherweise einen Lichtbildausweis vorlegen.

Einige Tierheime haben einen komplizierteren Antragsprozess als andere. Viele Tierheime haben eine Wartezeit, nachdem Sie den Antrag ausgefüllt haben, bevor Sie Ihren Hund nach Hause bringen können. Einige haben sogar eine Probezeit, um sicherzustellen, dass der Hund für Sie richtig ist.

Sie müssen wahrscheinlich auch einen Vertrag unterschreiben, der besagt, dass Sie bereit sind, die mit dem Hund verbundenen Kosten zu tragen, dass Sie für angemessene Pflege sorgen und dass Sie einen Hund in Ihrem Haus haben dürfen, insbesondere wenn Sie einen haben Vermieter, und dass Sie den Hund ins Tierheim zurückbringen, wenn Sie unter anderen Bedingungen keine Pflege leisten können.

Die Vorteile der Suche nach Hunden zur Adoption durch Tierheime

Obdachloser Hund hinter Gittern in einem Tierheim

(Bildnachweis: Getty Images)

Es gibt unzählige Vorteile, wenn es darum geht, Hunde aus dem Tierheim zu adoptieren.

Erstens, wenn Sie einen Hund aus dem Tierheim auswählen, haben Sie wahrscheinlich eine große Auswahl. In Tierheimen können Sie mit Hunden interagieren, um sicherzustellen, dass Sie einen Welpen finden, mit dem Sie zurechtkommen.

Die Adoption aus Tierheimen hilft Hunden, die Sterbehilfe erleiden können, wenn sie unerwünscht sind. Jedes Jahr werden Millionen von Tieren in Tierheimen untergebracht.

Einen Hund aus einem Tierheim mit nach Hause zu nehmen, rettet nicht nur ein Leben. Dadurch werden Ressourcen freigesetzt, sodass das Tierheim einen anderen Hund in Not versorgen kann, wodurch die Anzahl der eingeschläferten Tiere verringert wird.

Wenn Sie aus dem Tierheim adoptieren, bekommen Sie tatsächlich ein sehr gutes Geschäft. Die Adoptionsgebühr deckt normalerweise Impfungen und Kastrationen ab, die teuer werden können, wenn Sie selbst bezahlen.

Adoptionsgebühren sind deutlich günstiger als der Kauf eines Hundes von einem Züchter. Sie erhalten auch Informationen zur Krankengeschichte des Hundes. In der Regel erhalten Sie Details zu seiner Persönlichkeit und seinem Verhalten.

Die Probezeit, die viele Tierheime anbieten, kann ebenfalls von Vorteil sein. Sie können sicher sein, dass Sie die richtige Wahl getroffen haben. Wenn etwas nicht funktioniert, nimmt das Tierheim den Hund zurück und sucht nach einem angemesseneren Zuhause für ihn.

Die Suche nach Hunden zur Adoption durch ein Tierheim bietet noch viel mehr Vorteile. Wenn Sie jedoch bereit sind, jetzt mit der Suche zu beginnen, können Sie auf unserer Adoptionsseite nach Hunden nach Rasse und Vorwahl suchen, um sie zu finden Ein Welpe in Not in Ihrer Nähe, der ein liebevolles Zuhause sucht.

Haben Sie schon einmal aus einem Tierheim adoptiert? Was würden Sie jemandem empfehlen, der Hunde zur Adoption sucht? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Hunde zur Adoption: So finden Sie das richtige Tierheim
Vorheriger Beitrag
Flohbefall bei Katzen: Symptome, Ursachen und Behandlungen
Nächster Beitrag
Was ist in einem Starbucks Puppuccino? Ist es sicher für Hunde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü