Dürfen Katzen Wurst essen – Alles, was Sie wissen sollten!

Wenn Sie eine Wurst für Ihre Mahlzeit zubereiten, ist Ihre Katze möglicherweise nicht weit entfernt, wenn sie das Fleisch riecht. Sie fügen Ihrer Wurst alles hinzu, was Sie mögen: Salz, Pfeffer und ein wenig Öl, damit Sie sie anbraten können. Ihre Katze kann sich möglicherweise nicht selbst helfen, sobald Sie Ihr Essen für Ihr Abendessen anrichten. Sie könnten versucht sein, mit Ihrer Katze zu teilen, aber Sie fragen sich zuerst, können Katzen Wurst essen?

Katzen dürfen Wurst essen. Wurst ist unbedenklich für Katzen, wenn sie in kleinen Mengen verzehrt wird. Aufgrund des hohen Fettgehalts können Katzen, die zu viel Wurst fressen, Verdauungsprobleme bekommen. Wurst enthält auch Salz, Öl und Konservierungsstoffe, die in hohen Mengen für Katzen gefährlich sein können.

Wurst ist nicht von Natur aus schlecht für Ihre Katzen; Normalerweise sind es all die anderen Zusatzstoffe in Ihrer Wurst, die sie schlecht für Ihre Katze machen. Öle, Gewürze und Konservierungsstoffe machen aus einem tollen Snack schnell eine ungesunde Mahlzeit, die Sie beim Füttern Ihrer Katze auslassen sollten. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie weiter!

Sind Würste OK für Katzen?

Würstchen sind für Ihre Katze in Ordnung.

Obwohl sie nicht die beste Ergänzung zu ihrer Ernährung sind, können Katzen problemlos Würstchen essen.

Wenn Sie darüber nachdenken, sind Würste einfach zerkleinertes Fleisch. Sie stoßen auf ein Problem, wenn Sie anfangen, der Wurst Dinge hinzuzufügen.

Hier sind einige Zusatzstoffe für Würste, die Würste für Ihre Katze ungesund machen:

  • Konservierungsmittel
  • Pfeffer
  • Salz
  • Gewürzmischungen
  • Gewürze
  • Öl
  • Fett

Wie ich immer gerne sage, ist das beste Gericht, das Sie für Ihre Katze zubereiten können, ein schlichtes und langweiliges. Machen Sie sich keine Gedanken darüber, der Wurst etwas hinzuzufügen, damit sie Ihrer Katze schmackhaft wird.

All die Dinge, die Wurst für Sie schmackhaft machen, verschlechtern das Fressen für Ihre Katze.

Generell ist Wurst für Katzen zu salzig. Die beliebtesten Wurstmarken enthalten etwa 826 mg Salz pro Glied. Das ist viel für eine Katze, die normalerweise nur zwischen 20 – 40 mg Salz pro Mahlzeit aufnehmen kann.

Der Fettgehalt der Wurst ist mit etwa 35 g pro Glied ebenfalls recht hoch. Während ein einzelnes Glied Ihrer Katze auf lange Sicht nicht schadet, kann es ihr kurzfristig ein wenig übel werden. Katzen nehmen zu keinem Zeitpunkt annähernd so viel Fett in einer Dose Futter auf.

Neben Bedenken hinsichtlich des Salz- und Fettgehalts müssen Sie die in den meisten Würsten verwendeten Konservierungsstoffe im Auge behalten. Es gibt mehrere Methoden, die Unternehmen verwenden, um Würste zu konservieren, aber die beliebteste ist die Anwendung von Schwefeldioxid. So bleibt die Wurst frisch.

Während einige dieser Zutaten bereits in einigen Haustierfuttermitteln enthalten sind; einschließlich Kalium und Natrium; Schwefeldioxid kann bestimmte Probleme verursachen; insbesondere Thiaminmangel. Damit können neurologische Probleme einhergehen. Noch schlimmer ist es, wenn diese Lebensmittel regelmäßig mit solchen gefüttert werden, die keine Konservierungsstoffe enthalten.

Die einzige Möglichkeit, dies wirklich zu regulieren, besteht natürlich darin, die Menge an Wurst, die Sie Ihrer Katze füttern, zu begrenzen (oder sie gar nicht zu füttern).

Was passiert, wenn eine Katze Wurst frisst

Ihrer Katze passiert nichts, wenn sie Wurst frisst.

Es kann beängstigend sein, wenn Ihre Katze zum ersten Mal etwas frisst. Möglicherweise wissen Sie nicht, ob es für Ihre Katze giftig ist, und Sie wissen möglicherweise nicht, wie es sich auf Ihre Katze auswirkt.

Selbst die ungesundeste Wurst richtet nicht genug Schaden an, um Ihre Katze zu töten.

Wenn Ihre Katze zum ersten Mal Wurst frisst, können Sie mit einigen der folgenden Dinge rechnen:

  • Magenschmerzen
  • Durchfall
  • Lethargie
  • Erbrechen

Viele Katzen haben einen empfindlichen Magen, und ein Wurstsnack ist möglicherweise nicht das Beste für Ihre Katze. Unabhängig davon, wie Ihre Katze auf die Wurst reagiert, machen Sie sich keine Sorgen, Ihre Katze zum Tierarzt zu bringen.

Ist italienische Wurst schlecht für Katzen?

Sie könnten versucht sein, Ihrer Katze Ihre italienische Lieblingswurst zu füttern, aber italienische Wurst ist schlecht für Katzen.

Es besteht kein Zweifel, dass italienische Wurst für Sie ein wohlschmeckendes Futter ist, aber für Ihre Katze? Es ist etwas, das Sie überspringen sollten.

Italienische Wurst als mehr Gewürze als andere Wurstsorten, darunter:

  • Salz
  • Pfeffer
  • Anissamen
  • Knoblauch
  • Andere Gewürze nach Bedarf

Italienische Wurst ist vollgepackt mit Tonnen von Gewürzen, die ihr ihren reichen Geschmack verleihen, aber Ihre Katze sollte nicht alle diese Gewürze als Teil ihrer normalen Ernährung fressen.

Je nachdem, wie Sie Ihre Wurst zubereiten, können Sie beim Braten mehr Salz und Öl hinzufügen.

Dürfen katzen hühnerwurst essen

Hühnerwurst ist eine gute Wahl, wenn Sie Ihrer Katze Wurst füttern möchten.

Wenn Sie an Wurst denken, ist Hühnerwurst vielleicht nicht das erste, was Ihnen in den Sinn kommt, aber es sollte sein, wenn Sie sie an Ihre Katze verfüttern möchten.

Im Vergleich zu normaler Wurst, die aus Rind- oder Schweinefleisch hergestellt wird, ist Hühnerwurst die gesündere Variante. Sie hat weniger Natrium und Fett als andere Wurstsorten.

Wenn Sie die Hühnerwurst braten, geben Sie kein Salz oder Öl in die Pfanne. Öl mag den Kochvorgang für Sie erleichtern, aber es macht es ungesünder für Ihre Katze.

Sie haben vielleicht noch nie von Hähnchenwurst gehört, aber es ist eigentlich nicht schwerer zu finden als normale Wurst, also sollten Sie kein Problem haben.

Dürfen Katzen Frühstückswurst essen?

Frühstückswurst ist eine der schlechtesten Würste, die Sie Ihrer Katze füttern können, daher sollten Sie es vermeiden, sie an Ihre Katze zu verfüttern.

Frühstückswurst ist normalerweise eine schnelle und einfache Ergänzung zu Ihrem Frühstück. Meistens ist die Frühstückswurst gefroren, aber fertig gegart. Alles, was Sie tun müssen, ist es auf eine heiße Pfanne zu legen oder in die Mikrowelle zu stellen.

Leider enthält die Frühstückswurst tonnenweise Konservierungsstoffe, damit sie lange hält. Es ist normalerweise auch salziger als frische Wurst.

Diese Zutaten bedeuten, dass Sie Ihrer Katze keine Frühstückswurst füttern sollten.

Dürfen Kätzchen Brühwurst essen?

Ein wachsendes Kätzchen kann Kochwurst essen, aber es hat nicht genug Nährstoffe, damit Ihre Katze gesund und stark wird.

Ein Kätzchen unterscheidet sich nicht von einer erwachsenen Katze, wenn es um Wurst geht. Kätzchen können auch Wurst essen, aber es sollte nur ein Snack sein, wie jede andere Katze. Wurst sollte keinen anderen Bestandteil der normalen Ernährung Ihrer Katze ersetzen.

Kätzchen brauchen eine gesunde Ernährung, um groß und stark zu werden, und dazu gehört nicht immer Wurst.

Wenn Sie ein Kätzchen und eine erwachsene Katze haben, müssen Sie nicht darauf verzichten, es mit Ihrer jüngeren Katze zu teilen. Sie können beiden ein Stück vom Kuchen geben – oder in diesem Fall Wurst!

Category: Katzen
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Dürfen Katzen Wurst essen – Alles, was Sie wissen sollten!
Vorheriger Beitrag
Lymphomatoide Granulomatose bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen
Nächster Beitrag
Dürfen Katzen Hot Dogs essen – 5 wichtige Dinge, die Sie wissen sollten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü