Zieht Hundekot Ratten, Mäuse und andere Nagetiere an?

(Bildnachweis: Getty Images / Maya Ohev Ami / EyeEm)

So sehr wir unsere Hunde lieben, hat die Kameradschaft, die unsere vierbeinigen Freunde anbieten, auch Nachteile. Böse Gerüche, Unordnung und gelegentliche Krankheiten sind selbstverständlich. Es kann aber auch andere Faktoren bei der Elternschaft von Haustieren geben, die Ihnen nie in den Sinn gekommen sind, z. B. ob der Kot Ihres Hundes Rattenbefall verursacht. Ich weiß, dass sie nicht für mich waren!

Eine der am häufigsten gestellten Fragen von Hundeeltern ist, ob Hundekot Nagetiere anzieht oder nicht – insbesondere Ratten und Mäuse. Vielleicht haben Sie Anzeichen dafür gesehen, dass Hundekot Ratten in Hundeparks oder auf Stadtstraßen anzieht. Sie fragen sich vielleicht, ob sie echt sind oder ob sie nur versuchen, die Leute dazu zu bringen, nach Welpen zu suchen.

Folgendes sollten Sie über Hundekot und Nagetiere wissen:

Könnte Hundekot Nagetiere anziehen?

Das kurze daran ist: Niemand scheint sicher zu sein, ob Hundekot Nagetiere anzieht. Die Jury ist sich noch nicht sicher, ob Hundekot Ratten und Mäuse in signifikanter Weise anzieht.

Einige schlagen vor, dass Nagetiere Hundekot essen; Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass sie zuerst von anderen Nahrungsquellen angezogen werden, und Hundekot ist auf ihrer Liste der bevorzugten Mahlzeiten ziemlich niedrig.

Seien Sie gewarnt, wenn Sie einen zimperlichen Magen haben, möchten Sie vielleicht hier aufhören zu lesen.

Tatsache ist, dass Hundefäkalien zwar viele Dinge enthalten, die für Menschen und Haustiere giftig sind, aber auch viele enthalten gut Dinge. Fett, Proteine ​​und Kohlenhydrate sind nur der Anfang, und all dies sind Dinge, die Nagetiere genau wie wir essen müssen.

Wenn diese Dinge nur im Warten herumliegen, sind sie daher ideale Ziele für hungrige Nagetiere.

Allerdings fressen Ratten eher Essensreste aus Mülleimern und Müllcontainern, ihren eigenen Fäkalien oder sogar Baby-Ratten, bevor sie mit dem Hund kacken.

Größere Probleme als Ratten: Reinigen Sie die Kacke!

Mann, der Hundekot aufnimmt / aufräumt

(Bildnachweis: Saklakova / Getty Images)

Auch wenn das Aufnehmen der Kacke Ihres Hundes möglicherweise keinen großen Einfluss auf die Nagetierpopulationen hat, gibt es dennoch viele Gründe, ein gewissenhafter Hundelternteil zu sein.

Poop kann nicht nur ahnungslose Fußgängerschuhe durcheinander bringen, sondern auch Bakterien, Schädlinge und Krankheiten zwischen Tieren übertragen. Es ist hochgiftig und viele Hunde fühlen sich vom Geruch angezogen und kommen damit in Kontakt. Sie könnten darauf treten und es auf ihren Pfoten nach innen verfolgen.

Hunde können leicht Infektionen durch Kot bekommen, die sie sehr krank machen.

Darüber hinaus kann übrig gebliebener Kot abfließen oder in die Wasserversorgung eindringen, wie ein Landkreis in Colorado auf die harte Tour herausgefunden hat. Als sich Hundeeltern weigerten, in einem örtlichen Hundepark Kot abzuholen, stiegen die E. coli-Werte in einem nahe gelegenen Bach sprunghaft an. Der Hundepark musste schließen, um den gefährlichen Abfluss zu stoppen, während die Freiwilligen säuberten und sich die Natur erholte.

Der Strom führte zur Wasserversorgung des Großraums Denver, und der Bakteriengehalt hatte bereits eine Menge erreicht, die einen öffentlichen Strand schließen würde.

Wenn es Ihnen wichtig ist, Hunde und Menschen sicher und gesund zu halten, tun Sie das Richtige. Räumen Sie die Kacke auf.

Was sind die Anzeichen von Nagetieren in Ihrem Haus?

(Bildnachweis: Getty Images / Alexander W Helin)

Wenn Ihr Hund einen Unfall oder häufige Unfälle zu Hause hat, können Sie sich Sorgen machen, Ratten in Innenräumen anzulocken. Obwohl Hundekot alleine wahrscheinlich keinen Befall verursacht, sollten Sie dennoch die Anzeichen von Nagetieren in Ihrem Haus kennen. Sie tragen schließlich Krankheiten und Sie möchten Ihren Hund und Ihre menschliche Familie schützen.

Glücklicherweise sind die Anzeichen eines Nagetiers in Ihrem Haus kaum zu übersehen. Normalerweise ist das erste Zeichen, dass Lebensmittel in Ihren Schränken geknabbert werden. Das zweite und weniger ansprechende Zeichen ist natürlich Nagetierkot.

Dieser Kot wird kaum zu übersehen sein, da Nagetiere sehr schnell Kot machen. Sie sehen normalerweise aus wie kleine Pellets mit dunkler Farbe.

Nagen oder Flecken auf Fußleisten in Bodennähe sind ebenfalls Zeichen. Ratten und Mäuse kauen gerne an Dingen, und das Fett auf dem Fell einer Ratte hinterlässt häufig Flecken auf helleren Oberflächen, wenn sie sich bewegen.

Ihr Hund kann auch ein sicheres Zeichen für einen Befall sein, da er sich ungewöhnlich verhält, wenn sich ein anderes Tier in seinem Hoheitsgebiet zu Hause fühlt.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Zuhause möglicherweise befallen ist, stellen Sie sicher, dass Sie tierfeste Fallen verwenden, um sicherzustellen, dass die vierbeinigen Freunde, die Sie sind wollen in deinem Haus bleib sicher. Vermeiden Sie gefährliche Gifte oder Leimfallen, in die Haustiere und Kinder geraten können. Während die beste Lösung die Vorbeugung ist, finden Schädlinge manchmal einen Weg, sich zu bewegen.

Denken Sie, dass Hundekot Ratten anzieht? Stellen Sie immer sicher, dass Sie nach Ihrem Welpen aufräumen? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Zum Thema passende Artikel:

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Zieht Hundekot Ratten, Mäuse und andere Nagetiere an?
Vorheriger Beitrag
5 Möglichkeiten, das Social Media-Profil Ihrer Katze zu verbessern
Nächster Beitrag
Was sagt das Sternzeichen Ihrer Katze über sie aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü