Wie Sie Ihrem Hund Medikamente geben

Sicherheitstipps für die Verwendung von Floh- und Zeckenprodukten

Hast du einen pelzigen Freund? Es ist an der Zeit, Wege zu finden, um Zecken und Flöhe – und die bösen Krankheiten, die sie verbreiten – von ihm fernzuhalten.

Diese Schädlinge können Sie beide krank und unwohl machen. Viele Produkte können sie in Schach halten, aber Sie müssen wissen, wie man sie sicher verwendet.

Timing ist alles

Wann sollten Sie Ihren Hund mit Floh- oder Zeckenprodukten behandeln? Es kommt darauf an, wo du wohnst.

Flöhe sind in den warmen Monaten am schlimmsten, können aber das ganze Jahr über in Ihrem Zuhause sein. Frühling und Sommer sind normalerweise die schwerste Zeit für Zecken. Aber sie können in einigen Teilen der USA das ganze Jahr über leben.

Wenn Sie Anzeichen für diese Schädlinge bei Ihrem Haustier sehen, behandeln Sie sie sofort. Beginnen Sie die Behandlung ansonsten zu Beginn der Floh- oder Zeckensaison. Ihr Tierarzt kann Ihnen mitteilen, wann Sie sich nicht sicher sind. Einige Bereiche erfordern eine ganzjährige Behandlung.

Arten der Prävention

Viele Flohbehandlungen sind auf dem Markt. Einige verhindern auch Zecken oder andere Schädlinge.

Die beliebtesten Produkte sind Pillen und "Spot-on" -Behandlungen, die auf den Rücken Ihres Hundes unter seinem Fell aufgetragen werden. Sie funktionieren gut und sind einfach anzuwenden. Andere Produkte kommen in Form von Dips, Shampoos, Halsbändern, Neblern und Sprays.

Sicherheitsrichtlinien

1. Fragen Sie Ihren Tierarzt, bevor Sie ein Floh- oder Zeckenprodukt verwenden. Dies ist der Schlüssel, wenn Ihr Hund in der Vergangenheit Anfälle hatte oder:

  • Andere Drogen nehmen
  • Alt
  • Krank
  • Ein Welpe
  • Schwanger oder stillend
  • Allergisch gegen Flohprodukte

In diesen Fällen schlägt der Tierarzt möglicherweise vor, Flöhe, Eier und Zecken mit einem speziellen Kamm aufzunehmen. Dann können Sie die Schädlinge in einer Schüssel mit heißem Seifenwasser ertrinken.

2. Befolgen Sie die Anweisungen. Verwenden Sie keine Hundeprodukte für eine Katze, da dies tödlich sein kann. Wenden Sie nur die Menge an, die für die Größe Ihres Haustieres erforderlich ist. Verdoppeln Sie niemals Produkte. Es ist nicht erforderlich, ein Pulver mit einer punktuellen Behandlung zu kombinieren.

3. Tragen Sie Handschuhe oder waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife, nachdem Sie das Medikament angewendet haben. Befolgen Sie die Anweisungen zur ordnungsgemäßen Lagerung und Entsorgung der Verpackung.

4. Halten Sie Haustiere getrennt, während das Produkt trocknet. Sie möchten nicht, dass sie sich gegenseitig pflegen und die Chemikalien schlucken.

5. Achten Sie auf Anzeichen einer Reaktion, insbesondere wenn Sie das Produkt zum ersten Mal verwenden. Rufen Sie Ihren Tierarzt an, wenn Ihr Hund Symptome wie:

  • Schlechter Appetit
  • Erbrechen oder Durchfall
  • Viel Sabbern
  • Depression
  • Beschlagnahme

Wenn Ihr Hund eine schlechte Reaktion hat und Sie ein aktuelles Produkt verwendet haben, baden Sie ihn sofort mit Wasser und Seife. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Packungsbeilage. Rufen Sie Ihren Tierarzt an und melden Sie Probleme beim Nationalen Pestizidinformationszentrum unter 800-858-7378.

Teppiche, Fußböden und Höfe

Es ist nicht genug, um Ihr Haustier zu behandeln. Sie müssen auch Schädlinge innerhalb und außerhalb Ihres Hauses kontrollieren. Wenn Sie einen Insektenvernichter in Ihrem Haus verwenden möchten, fragen Sie Ihren Tierarzt oder einen Kammerjäger, welche in der Nähe von Haustieren und Kindern sicher sind.

Führen Sie diese zusätzlichen Schritte aus, um Flöhe in Innenräumen zu handhaben:

  • Staubsaugen Sie täglich Teppiche, gepolsterte Möbel, Fußleisten und den Keller. Werfen Sie den Staubsaugerbeutel weg oder waschen Sie den Kanister nach jedem Gebrauch gründlich aus.
  • Regelmäßig mit Dampf reinigen, besonders in Bereichen, in denen Ihr Hund schläft.
  • Waschen Sie die Bettwäsche von Haustieren und Menschen mindestens alle 2 bis 3 Wochen.

Hier sind Tipps zur Bekämpfung von Schädlingen in Ihrem Garten:

  • Entfernen Sie regelmäßig Laub, hohes Gras und Pinsel.
  • Befreien Sie sich von Pflanzen, die Rehe anziehen, denn Rehe tragen Zecken.
  • Decken Sie den Müll ab und bewahren Sie ihn außerhalb der Reichweite von Waschbären und Nagetieren auf, die Zecken und Flöhe beherbergen.
  • Handel mit Chemikalien gegen Nematoden. Diese mikroskopisch kleinen Würmer töten Flohlarven und Kokons. Fragen Sie Ihren Tier- oder Gartenladen nach Einzelheiten.
Category: Krankheiten
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Krankheiten
  4. Wie Sie Ihrem Hund Medikamente geben
Vorheriger Beitrag
Erbrechen bei Hunden: Ursachen und Behandlung
Nächster Beitrag
Schmerzmittel für Hunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü