Was kann mit Ihrem Welpen schief gehen

Neue Welpen-FAQ

Was Sie wissen müssen, um einen neuen Welpen nach Hause zu bringen.

Der Welpe ist endlich angekommen. Sein Bett und seine Schüssel warten. Welpenfutter ist im Schrank. Und es gibt eine ganze Schachtel mit neuem Spielzeug. Was müssen Sie sonst noch wissen? Will Draper, Leiter des Village Vets, einer großen Praxis für mehrere Tierärzte in Decatur, Georgia, hat die Antworten auf Ihre Fragen.

F: Muss ich mein Haus einem Welpennachweis unterziehen? Wenn ja, wie mache ich das?

A: Welpen sind wie Kinder. Sie lieben es zu lernen und sind neugierig. Und genau wie bei Kindern muss man Dinge, die sie kauen und schlucken können, außerhalb der Reichweite aufbewahren. Halten Sie Spielzeug fern und lassen Sie es nicht dort liegen, wo es hingelangen kann, insbesondere bei Süßigkeiten oder Lebensmitteln, die sie krank machen könnten. Bewahren Sie die Mülleimer gut auf, sonst gelangen sie in die Mülleimer und fressen Knochen, Bierdeckel und andere gefährliche Dinge. Ich kann Ihnen nicht sagen, wie viele Bierdeckel ich aus den Bäuchen der Welpen genommen habe.

Das Größte, was wir in unserer Notaufnahme mit Welpen sehen, ist, dass sie etwas verschluckt haben. Sie schlucken Bälle, eine Socke, ein Stück Plastikspielzeug. Welpen kauen gerne auf Plastik.

F: Wie schnell muss mein neuer Welpe einen Tierarzt aufsuchen?

A: So bald wie möglich. Viele Züchter und Adoptionsagenturen haben so etwas wie eine 48-Stunden-Garantie, also möchten Sie dies in dieser Zeit erledigen. Aber auch ohne das sollten Sie den Welpen innerhalb von ein oder zwei Tagen eintreffen. Wenn etwas nicht stimmt, können wir es auf diese Weise frühzeitig erkennen und abrufen, bevor es zu einem großen Problem wird.

Es gibt uns auch die Möglichkeit, mit den Besitzern darüber zu sprechen, wie man einen Welpen aufzieht. Wir müssen über Würmer, Fütterung, Impfungen, den finanziellen Aspekt des Haustierbesitzes und alles andere sprechen, was sie über das Leben ihres Hundes erwarten können.

Die Eigentümer sollten auch ihre Fragenliste einreichen. Sie müssen Ihrem Tierarzt jede Frage stellen, die Ihnen in den Sinn kommt. Sie können nicht zu viele Fragen stellen. Ihr Tierarzt sollte bereit sein, dafür Zeit zu sparen.

In meiner Praxis wollen wir die Menschen wirklich über die Verantwortung, die sie übernehmen, und alles, was damit einhergeht, aufklären. Verstehen Sie, dass dies eine lebenslange Verpflichtung ist. Dieser süße Welpe wird erwachsen und das erfordert viel Geduld und finanziellen Einsatz. Viele Menschen verstehen nicht, wie teuer es sein kann, einen Hund richtig zu pflegen.

F: In welchem ​​Alter sollte mein Welpe mit den Impfungen beginnen? Warum ist das wichtig?

A: Die Impfungen beginnen normalerweise nach etwa acht Wochen. Dann erhalten sie alle drei Wochen eine Serie, bis sie 16 Wochen alt sind. Die meisten Welpen erhalten drei bis vier Impfserien. Danach sind es nur noch die jährlichen Impfungen.

Die Welpen bekommen von ihren Müttern eine natürliche Immunität, aber wenn sie 6 bis 8 Wochen alt sind, verlieren sie diese und sind sehr anfällig für alle Krankheiten, die es gibt. Davor schützen die Schüsse.

F: Wie gefährlich sind Staupe und Parvo-Virus für meinen Welpen?

A: Staupe und Parvo sind die gefährlichsten Viren, die einen Welpen befallen können. Sie sind möglicherweise tödlich. Sie sind der Hauptgrund, warum Welpen frühzeitig geimpft werden. Staupe ist besonders tödlich. Wenn wir Parvo frühzeitig abfangen, ist die Erfolgsquote bei der Behandlung gut.

F: Welche anderen Krankheiten sind bei Welpen häufig?

A: Darmwürmer – Hakenwürmer und Spulwürmer – sind ziemlich häufig. Demodikose ist bei Welpen weit verbreitet. Gastrointestinale Probleme treten bei Welpen häufig auf, sowohl bei Durchfall als auch bei Erbrechen. Ihr Darmsystem und ihr Dickdarm wachsen immer noch und können leicht zerstört werden.

Aber im Allgemeinen sind die meisten Welpen ziemlich gesund, wenn sie gut betreut werden. Ich würde sagen, dass weniger als 10% der Welpen, die wir sehen, wirklich krank sind, und das liegt normalerweise daran, dass die Besitzer Menschen sind, die eigentlich keinen Hund besitzen sollten.

F: Haben alle Welpen Würmer?

A: Nicht alle Welpen, aber es kommt sehr häufig vor, dass Welpen Rundwürmer oder Hakenwürmer haben, die entweder in der Gebärmutter oder durch die Muttermilch übertragen werden. Da Wurminfektionen so häufig sind, entwurmen wir normalerweise Welpen, um sicher zu gehen. Stuhlproben zeigen möglicherweise keine Parasiten, aber es ist so häufig, dass es fast unverantwortlich ist, einen Welpen nicht zu entwurmen.

F: Können Welpen Herzwürmer haben?

A: Welpen können jederzeit nach der Geburt infiziert werden. Die Reife von Herzwürmern dauert jedoch sechs Monate. Selbst wenn ein Welpe aus dem Mutterleib von einer infizierten Mücke gebissen wird, würde er erst im Alter von etwa sechs Monaten einen positiven Test auf Herzwürmer durchführen.

Die Leute sollten mit ihrem Tierarzt darüber sprechen, wie sie ihren Welpen so schnell wie möglich gegen Herzwürmer behandeln können.

F: Kann ich meinen Welpen mit Flöhen eintauchen lassen oder ihm andere Flohprodukte geben, wenn er Flöhe und Zecken hat?

A: Du musst sehr vorsichtig sein. Die meisten Floh- und Zeckenprodukte sind für Welpen nicht sicher und einige könnten sie sogar töten. Wenn Sie dieses Problem haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Tierarzt. Der Tierarzt kann Ihnen etwas Sicheres für Ihren Welpen geben und Ihnen sagen, wie Sie es richtig anwenden.

Ich kann Ihnen nicht sagen, wie viele Welpen wir in unserer Notaufnahme gesehen haben, die durch rezeptfreie Floh- und Zeckenprodukte vergiftet wurden, die ihre Besitzer im Supermarkt oder in einem großen Laden gekauft haben. Wir empfehlen niemals rezeptfreie Floh- und Zeckenprodukte, da die Art der verwendeten Medikamente nicht so sicher ist wie die von der FDA zugelassenen Produkte, die von Tierärzten verkauft werden dürfen.

F: Was sollte ich meinem neuen Welpen füttern und warum bekam er Durchfall, nachdem ich ihn nach Hause gebracht hatte?

A: Er hat Durchfall, weil er gestresst ist. Du hast seine Umgebung verändert. Er hat seine Geschwister und seine Mutter verlassen. Stress beeinflusst das Magen-Darm-System eines Tieres, bevor es etwas anderes beeinflusst. In der Regel schaffen sie das in der ersten Woche.

Auch eine plötzliche Änderung der Ernährung eines Welpen kann zu Magen-Darm-Störungen führen. Versuchen Sie also herauszufinden, was der Züchter oder die Adoptionsagentur ihn fütterte, und versuchen Sie, ihn auf dem Laufenden zu halten. Oder, wenn Sie es ändern müssen, versuchen Sie es über einen Zeitraum von vier oder fünf Tagen, indem Sie das alte Essen mit dem neuen Essen mischen. Wenn Sie es schnell ändern, treten Probleme auf.

Und füttern Sie Ihren neuen Welpen mit einer auf Welpen basierenden Ernährung, die im Allgemeinen einen höheren Eiweißgehalt aufweist und deren Wachstum und Reifung fördert.

F: Darf ich einem kleinen Welpen ein Halsband und einen Anhänger anbringen? Und warum muss ich das Halsband oft überprüfen?

A: Ja, es ist gut, ein Halsband und einen Anhänger für die Identifizierung Ihres Welpen aufzubewahren, falls dieser verloren geht. Aber Sie müssen es fast täglich überprüfen, da Welpen so schnell wachsen, dass das Halsband ihn verschluckt, wenn es nicht an das Wachstum angepasst wird. Wir mussten die Halsbänder eines Hundes chirurgisch entfernen. Die Leute legen einem Welpen ein Halsband an und vergessen dann, es anzupassen, und wenn der Hund wächst, tut dies das Halsband nicht. Und das sind nicht nur Hunde, die draußen an einen Baum gebunden sind. Ich habe gesehen, dass es Hunden passiert ist, die jede Nacht mit ihren Leuten geschlafen haben. Die Besitzer dachten nur nicht daran, den Kragen anzupassen. Es ist etwas, was die Leute übersehen.

Eine gute Faustregel ist, dass Sie Ihren Zeigefinger und Ihren Mittelfinger leicht unter den Kragen schieben können sollten. Es muss fest genug sein, dass es nicht abrutscht, aber genug verliert, dass der Welpe Platz hat und nicht würgt. Wenn Sie ein Halsband an Ihrem Welpen haben, überprüfen Sie es regelmäßig.

Category: Hundewelpen
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Hundewelpen
  4. Was kann mit Ihrem Welpen schief gehen
Vorheriger Beitrag
Tipps zum Füttern Ihres Welpen
Nächster Beitrag
Wann soll ich meinen Hund kastrieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü