Warum wird das Gesicht meiner Siamkatze weiß – 6 Ursachen

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich das Aussehen Ihrer Siamkatze mit zunehmendem Alter verändert, einschließlich Veränderungen ihrer Körperform oder Fellfarbe. Während dies als Katzeneltern beunruhigend sein kann, können verschiedene Faktoren beeinflussen, ob das Gesicht Ihrer Katze mit zunehmendem Alter weiß wird, einschließlich ihrer Rasse. Also, warum werden die Gesichter der Siamkatze weiß?

Das Gesicht einer Siamkatze wird mit zunehmendem Alter weiß und ist genetisch bedingt. Siamkatzen neigen dazu, mit zunehmendem Alter Farbveränderungen zu zeigen, und es ist einfach häufiger, dies bei Siamkatzen zu erleben.

Wie bei Menschen kann sich der Körper einer Katze mit zunehmendem Alter auf eine Weise verändern, die ihr Alter widerspiegelt. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie Siamkatzen ähnliche Veränderungen durchmachen und was dazu führt, dass ihre Gesichter weiß werden.

Gründe, warum das Gesicht Ihrer Katze weiß wird

Das Gesicht einer Katze kann sich aus vielen Gründen nach rechts drehen. Wenn es jedoch um Siamkatzen geht, gibt es einige spezifische, die wir skizzieren möchten:

1. Ihre Siamkatze hat erheblichem Stress ausgesetzt

Katzen sind ziemlich intuitiv und können leicht die Stimmung Ihres Zuhauses aufnehmen. Wenn es eine plötzliche Veränderung in ihrem Leben zu Hause gegeben hat, die dazu geführt hat, dass Ihre Katze gestresst ist, kann dies dazu führen, dass sie weiß im Gesicht wird.

Dieses Stressniveau kann von einer Vielzahl von Dingen herrühren, darunter das Nachhausebringen eines neuen Haustieres oder Babys, ein schwerer Unfall oder ein längerer und unglücklicher Aufenthalt beim Tierarzt.

Diese Änderung ihrer Fellfarbe ist möglicherweise nur vorübergehend und kann mit der Zeit wieder verblassen, es kann sich jedoch auch um eine dauerhafte Änderung handeln. Das bedeutet nicht, dass Ihre Siamkatze weiterhin verärgert und gestresst ist oder dass Ihre Katze bei schlechter Gesundheit ist. Ein isolierter Stressvorfall kann den Fellwechsel auslösen.

2. Ihre Katze muss gepflegt werden

Katzen, die gut gebürstet oder gepflegt werden müssen, können manchmal ein stumpfes Fell entwickeln, das grau oder weiß aussieht. Das Fell einer Katze muss mehrmals pro Woche richtig gepflegt werden, um sicherzustellen, dass sie keine Matten oder einen Hautzustand entwickelt.

Wenn sie zwischen den Pflegesitzungen zu lange vergehen, kann dies dazu führen, dass sich Schuppen auf ihrem Fell ansammeln, die weiß aussehen.

3. Die weiße Farbe hebt sich mehr von ihrem dunklen Fell ab

Als Nebeneffekt der dunklen Färbung der Siamkatze können alle weißen oder grauen Haare, die Ihre Katze auf ihrem Körper hat, ausgeprägter erscheinen. Während bei vielen Katzenrassen Fellflecken im Laufe der Zeit ihre Farbe ändern können, macht es die siamesische Färbung einfacher, die Veränderung schnell zu erkennen.

4. Das Fell Ihrer Katze wurde nach einer Operation oder Krankheit weiß

Möglicherweise bemerken Sie, dass das Gesicht Ihrer Siamkatze nach einer größeren Operation oder einer langfristigen Krankheit weiß wird. Dies passiert oft, wenn eine Katze körperlich krank war, was zu einem Pigmentverlust im Fell führt.

Es ist ein Zeichen für ein Ungleichgewicht oder ein tieferes Problem mit der allgemeinen Gesundheit Ihrer Katze. Manchmal können auch bestimmte Medikamente, die zur Behandlung ihres Gesundheitszustands verwendet werden, diese Reaktion mit ihrem Fell verursachen.

Manchmal, einige Monate nachdem die Krankheit vorüber ist, kann das Fell Ihrer Katze bei Siamkatzen zu der ursprünglichen helleren Farbe zurückkehren.

Dies kann auch vorkommen, wenn Ihre Katze nicht alle Nährstoffe und Vitamine, die sie benötigt, über das Futter erhalten hat. Aus diesem Grund können Sie feststellen, dass streunende Katzen eine weiße Färbung um ihre Gesichter haben, da ihr Fell die Farbe veränderte, während sie unterernährt waren und auf der Straße lebten.

5. Ihre Siamkatze hat Fieber

Eine einzigartige Erkrankung, die Siamkatzen entwickeln können, ist ein „Fiebermantel“. Dies passiert, wenn eine weibliche Siamkatze schwanger ist und Fieber bekommt oder während der Trächtigkeit erheblichem Stress ausgesetzt ist. Ihr Fell kann während der Schwangerschaft weiß oder grau werden.

Während die Kätzchen dadurch nicht verletzt oder beeinträchtigt werden, werden die Kätzchen manchmal mit der gleichen weißen oder grauen Färbung geboren, wenn die Mutter der Siamkatze während der Schwangerschaft einen Fiebermantel erleidet.

Normalerweise ändert sich ihre Färbung in den ersten Wochen ihres Lebens wieder zu ihren prädisponierten dunklen Farben.

Dies passiert insbesondere bei Siamkatzen, weil die Rasse ein Temperaturempfindlichkeitsgen hat, das dazu führt, dass ihre Färbung bei höheren Temperaturen heller wird.

6. Ihre Katze hat Vitiligo entwickelt

Vitiligo ist eine rein kosmetische Hauterkrankung, bei der Katzen einen Spinnweben- oder Schneeflockeneffekt auf ihrem Fell bekommen. Dieser Zustand tritt häufiger bei Katzen auf, die bereits eine dunkle Fellfarbe haben, da sie stärker auffällt.

Wenn eine Katze dies entwickelt, kann sie am ganzen Körper vollständig weiß werden, aber es kann auch einen Bereich ihres Körpers betreffen.

Dies ist eine erbliche Hauterkrankung, daher ist es sehr wahrscheinlich, dass einer oder beide Elternteile Ihrer Katze diese Erkrankung hatten, wenn Ihre Katze sie entwickelt. Vitiligo kann siamesischen Katzen in jedem Alter passieren und kann oft der Übeltäter sein, wenn das Gesicht Ihrer Katze in jungen Jahren weiß wird. Es gibt nichts, was Sie tun können, um dies zu verhindern, wenn es für Ihre Katze erblich ist.

Werden Siamkatzen mit zunehmendem Alter leichter?

Siamkatzen erleben normalerweise nicht, dass ihr Fell mit zunehmendem Alter heller wird. Normalerweise passiert das Gegenteil, und ihr Fell beginnt sich zu verdunkeln, je älter sie werden. Dies ist ein Merkmal, das explizit mit Siamkatzen verwandt ist, da sie oft komplett weiß geboren werden und ihre Farben entwickeln, wenn sie älter werden.

Siamkatzen haben eine dunkle Farbe, die auf ihre Extremitäten zeigt, und oft zeigen sich diese dunklen Flecken erst, wenn sie ein paar Monate alt sind. Der Grund dafür hängt mit ihrer inneren Körpertemperatur zusammen.

Das Fell einer Siamkatze wird in warmen Situationen heller und in kühleren Situationen dunkler. Je länger sie außerhalb des Mutterleibs sind, desto dunkler werden die Flecken.

Als erwachsene Katze sind die Faktoren, die die Fellfarbe Ihrer Katze beeinflussen können, ihr Gewicht und das Klima, in dem Sie leben.

Normalerweise ist das Fell einer Siamkatze im Alter Ihrer Katze am dunkelsten. Möglicherweise stellen Sie fest, dass die Fellfarbe Ihrer Siamkatze auch saisonal schwankt, wobei die hellste Fellfarbe in den heißen Sommermonaten auftritt.

Ist es normal, dass sich die Fellfarbe einer Katze ändert?

Es ist ganz normal, dass sich die Fellfarbe einer Katze im Laufe ihres Lebens verändert, da mehrere Faktoren zu dieser Veränderung führen können. Alles, von Angst, wie viel Sonneneinstrahlung Ihre Katze bekommt, bis hin zum Futter, das sie frisst, kann Veränderungen in ihrer Fellfarbe verursachen.

Dies kann entweder allmählich oder scheinbar über Nacht geschehen, je nachdem, welche der Ursachen zu dieser Veränderung bei Ihrer Katze führt.

Wenn Sie sich über die Situation Sorgen machen, bringen Sie Ihre Katze am besten zu einem Beratungsgespräch mit Ihrem Tierarzt. Sie sollten in der Lage sein, Ihnen die richtigen Fragen zu stellen, um Ihnen zu helfen, die Ursache dafür zu finden, dass das Fell Ihrer Katze weiß wird, wenn Sie Schwierigkeiten haben, herauszufinden, was los ist.

Dinge, die man beachten muss

Als Katzenbesitzer sollten Sie nicht das Gefühl haben, etwas falsch gemacht zu haben, wenn das Fell Ihrer Katze anfängt, sich weiß zu färben.

Fellverfärbungen sind etwas, worüber Sie keine Kontrolle haben, und die meisten Faktoren, die sie verursachen, liegen außerhalb Ihrer Kontrolle. Schenken Sie Ihrer Katze viel Aufmerksamkeit und denken Sie daran, was Sie an ihr lieben, geht weit über die Farbe ihres Fells hinaus.

Insbesondere bei der siamesischen Katzenrasse besteht immer die Möglichkeit, dass sich das Fell Ihrer Katze weiter verändert oder zu seiner normalen Farbe zurückkehrt.

Von allen Katzenrassen erfahren sie im Laufe ihres Lebens die meisten Veränderungen in ihrer Färbung, und es ist eine kontinuierliche Entwicklung, abhängig von der Lebensphase, in der sie sich befinden, ihrem Alter, ihrer Umgebung und ihrem allgemeinen Gesundheitszustand.

Es ist ein separates und ernsteres Problem, wenn Ihre Katze begonnen hat, ihr Haar bis zu dem Punkt zu verlieren, an dem sie kahle Stellen hat. Übermäßiger Haarausfall oder Haarausfall sind beides wichtige Gründe, Ihren Tierarzt aufzusuchen, da sie Symptome einer schwereren Erkrankung sind.

Category: Katzen
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Warum wird das Gesicht meiner Siamkatze weiß – 6 Ursachen
Vorheriger Beitrag
In welchem ​​Alter können Kätzchen Halsbänder tragen – hier ist die Antwort
Nächster Beitrag
Wie weit können Katzen Nahrung riechen – die Sinne einer Katze verstehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü