Support Dog Group hilft Studenten und Hunden mit neuem Stipendium

(Bildnachweis: kali9 / Getty Images)

Kürzlich haben Studien gezeigt, dass Begleithunde Schülern helfen können, verschiedene Fähigkeiten zu entwickeln und auch ihre geistige Gesundheit zu fördern. Kein Wunder also, dass Tierschützer Schüler mit diesen Hunden in Verbindung bringen wollen. Als Ergebnis hat eine Gruppe ein „Online-Spielbuch“ erstellt, um Lehrern dabei zu helfen, diese Programme in ihren eigenen Schulen zu starten.

Die North Shore Animal League America mit Sitz in Port Washington, New York, hat den Mutt-i-grees-Lehrplan entwickelt, um „Pädagogen dabei zu helfen, die psychische Gesundheit durch sozial-emotionales Lernen und humane Bildung zu fördern“, berichtet The Record Delta.

Ein Stipendium der Robert H. Spitz Foundation – mit Sitz in Scranton, Pennsylvania – half bei der Finanzierung des Programms. Die Stiftung unterstützt seit Jahren die Mission von North Shore, „zu retten, zu fördern, zu adoptieren und zu erziehen“.

Wie der Zuschuss den Zugang zur Unterstützung von Hunden erweitern wird

Mit der zusätzlichen Finanzierung konnte North Shore ein zweites Mutt-i-grees-Programm erstellen. Aufbauend auf der Arbeit der Gruppe macht dieser Einführungskurs Pädagogen mit „besten Praktiken und Protokollen für das Schulhundeprogramm“ vertraut[,]die Rettungshunde in den Schulalltag integriert“.

Es ist erwähnenswert, dass die School of the 21st Century der Yale University bei der Erstellung des Programms mitgewirkt hat. Durch die Überbrückung der Kluft zwischen humaner Bildung und sozial-emotionalem Lernen trägt das Programm dazu bei, die Freundlichkeit und Empathie der Schüler zu stärken. Seit seinem Beginn haben über 5.000 Bildungseinrichtungen in Nordamerika und Europa das Programm genutzt, um Begleithunden zu ermöglichen, Schülern zu helfen.

Jayne Vitale, Direktorin für Bildungs- und Jugendprogramme bei North Shore, sagte: „… Wir freuen uns, Inhalte zum Schulhundeprogramm in einem so zugänglichen Format bereitzustellen. Regelmäßige Webinare mit verschiedenen Fachexperten, Lesesitzungen für Autoren, um Studenten ihre Bücher vorzulesen, und von Studenten geleitete Rettungsdiskussionen wurden ebenfalls durch das Stipendium unterstützt. Wir wissen es zu schätzen, dass die Robert H. Spitz Stiftung unsere Vision teilt, humane Bildung zu erweitern.“

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Support Dog Group hilft Studenten und Hunden mit neuem Stipendium
Vorheriger Beitrag
Eagle Scout baut Agility-Parcours für einheimische Hunde
Nächster Beitrag
Sieben Eigenschaften, die Roboterhunde brauchen, um sich mit Menschen zu verbinden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü