Sind siamesische Katzen hypoallergen – Hier sind die Fakten!

Wenn Sie an Allergien leiden, denken Sie möglicherweise nur daran, selbst wenn Sie eine neue Katze adoptieren möchten. Sie möchten keine Katze zu sich nach Hause holen, wenn dies Ihre Allergien nur verschlimmert. Es gibt jedoch Katzenrassen, die keine Nummer auf Nase und Rachen machen. Fragen Sie sich bei der Suche nach neuen Katzen: Sind siamesische Katzen hypoallergen?

Siamkatzen sind nicht hypoallergen. Siamkatzen produzieren jedoch nur minimale Mengen an Fel-d1-Protein und gelten als eine der besten Katzen für Allergiker.

Siamkatzen sind ein guter Anfang, wenn Sie nach einer hypoallergenen Katze suchen. Siamkatzen haben nicht nur eine wundervolle Persönlichkeit, Sie müssen sich auch keine Sorgen machen, jedes Mal zu niesen, wenn Sie in der Nähe dieser Katze sind. Wenn Sie mehr über hypoallergene Katzen erfahren möchten, lesen Sie weiter!

Sind siamesische Katzen gut oder schlecht für Allergien?

Siamkatzen sind gut für Ihre Allergien. Dies liegt daran, dass Siamkatzen relativ kurzes Fell haben und sehr wenig haaren.

Hypoallergene Katzen sind die Katzen, die Sie kaufen oder adoptieren sollten, wenn Sie sich keine Sorgen machen möchten, dass Sie husten oder niesen, wenn Sie Ihre Katze kuscheln möchten.

Da siamesische Katzen hypoallergen sind, sind sie ideal für Ihre Allergien!

Denken Sie jedoch leider nicht, dass Sie nie in der Nähe einer siamesischen Katze niesen werden. Keine Katze ist wirklich hypoallergen, einschließlich siamesischer Katzen.

Fel d1 ist ein Protein, das im Katzenspeichel vorkommt, und das wird niemals verschwinden. Und natürlich werden Sie nie eine Katze finden, die sich nie selbst putzt.

Wenn Sie eine Katze wollen, die niemals Ihre Allergien auslöst, ist es vielleicht besser, ein Bild einer Katze zu kaufen, als ein lebendes, atmendes!

Sind langhaarige Siamkatzen hypoallergen

Obwohl langhaarige Siamkatzen mehr Fell haben als Ihre durchschnittliche Siamkatze, sind langhaarige Siamkatzen hypoallergener als kurzhaarige.

Wie wir bereits ausführlich beschrieben haben, ist es nicht die Art der Haare, die Ihre Katze hat, die bestimmt, ob Ihre Katze hypoallergen ist oder nicht.

Ihre siamesische Katze kann lange Haare haben und dennoch als hypoallergen gelten, da es das Protein im Speichel Ihrer Katze ist, das Ihre Katze hypoallergen macht.

Generell gilt: Je mehr Haare Ihre Katze hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie verliert.

Mehr Haarausfall in Kombination mit Fellpflege bedeutet mehr Fell mit Speichel, das dann durch das Haus schwebt. In diesem Fall werden Sie wahrscheinlich mehr allergische Reaktionen auf eine langhaarige Siamkatze haben als auf eine mit einem relativ kurzen Fell.

Kurz gesagt, es ist keine gute Idee, es überhaupt in Betracht zu ziehen.

Eine langhaarige Siamkatze kann jedoch immer noch schlecht für Ihre Allergien sein. Die Haare, die Ihre Katze verliert, können sich an Staub und anderen Allergenen in Ihrem Haus festsetzen. In diesem Fall ist es nicht Ihre Katze, die nicht hypoallergen ist. Es sind andere Dinge in Ihrem Zuhause, die Ihre Allergien auslösen können; sie sind einfach am Fell Ihrer Katze befestigt!

Sind siamesische Katzen wenig Haarausfall?

Ja, siamesische Katzen haben einen geringen Haarausfall. Unabhängig davon, ob sie hypoallergen sind oder nicht, spüren Siamkatzen nicht viele lose Haare im ganzen Haus auf; Dies macht sie zur idealen Wahl für Allergiker.

Wenn Sie jemals eine Siamkatze gesehen oder besessen haben, dann wissen Sie, wie kurz die Haare einer Siamkatze sind. Dieser Haartyp bedeutet, dass weniger Haarausfall stattfindet.

Weniger Haarausfall bedeutet, dass sich in Ihrem Haus weniger Katzenhaare befinden, die Ihre Allergien auslösen.

Eine siamesische Katze mit längerem Haar verliert möglicherweise mehr als eine siamesische Katze mit kürzerem Haar, aber Sie werden nicht überall im Haus Tumbleweeds aus Katzenfell finden.

Natürlich ist die einzige Katze, die völlig anfällig für Haarausfall ist, eine haarlose Katze. Leider ist Ihre Siamkatze nicht so haarlos!

Sind halb siamesische Katzen hypoallergen

Eine Katze, die keine reinrassige Siamkatze ist, ist möglicherweise nicht so hypoallergen wie eine reinrassige Katze.

Sobald Sie mit Ihrer Siamkatze andere Rassen mischen, besteht eine gute Chance, dass Ihre Katze mehr Fel d1-Protein in ihrem Speichel produziert. Eine Siamkatze in ihrer reinsten Form ist ziemlich allergiefrei, aber keine Katze ist vollständig hypoallergen, daher ist es wichtig, diese Unterscheidung beim Vergleich von halben Siamkatzen und anderen Mischungen beizubehalten.

Es ist schwer zu sagen, wie viel weniger hypoallergen Ihre Katze wird, wenn sie keine reinrassige Katze ist.

Einige Katzen sind möglicherweise weiterhin etwas hypoallergen, aber Sie werden es nicht wissen, bis Sie die Katze in Ihr Haus bekommen und damit leben.

Wenn Sie auf eine der besten hypoallergenen Katzen auf dem Markt hoffen, bleiben Sie bei einer reinrassigen Siamkatze und setzen Sie Ihre Allergien nicht aufs Spiel!

Welche Katze ist am besten für jemanden mit Allergien?

Wenn Sie Allergiker sind, ist eine hypoallergene Katze die beste Wahl für Sie und Ihren Haushalt.

Wahrscheinlich haben Sie davon gehört, dass etwas hypoallergen ist, aber wissen Sie, was es bedeutet?

Grundsätzlich löst etwas, das hypoallergen ist, nicht so viele allergische Reaktionen aus wie etwas, das nicht hypoallergen ist.

Wenn eine Katze hypoallergen ist, bedeutet dies, dass sie in ihrem Speichel das Protein Fel d1 produziert, auf das die meisten Menschen bei Katzen allergisch sind.

Eine Katze leckt sich selbst und wird mit dem Fel d1-Protein bedeckt. Ihre Haare fallen dann aus und verteilen sich überall in Ihrem Haus, was ich Ihnen wahrscheinlich nicht erzählen muss, wenn Sie schon einmal eine Katze besaßen.

Der niedrigere Proteingehalt Ihrer Katze führt nicht zu weniger Haarausfall, aber die Haare, die ausfallen, verursachen weniger wahrscheinlich eine allergische Reaktion.

Welche Katze ist am hypoallergensten

Es gibt andere Katzen, die Sie wählen können, wenn Sie eine hypoallergene Katze suchen.

Wie bereits erwähnt, ist die Siamkatze eine großartige Option für Sie; Hier sind jedoch auch einige andere Optionen für Sie:

  • Sphynx oder haarlose Katze
  • Cornish oder Devon Rex
  • Orientalisch Kurzhaar
  • Russisch Blau

Die hypoallergenste Katze, die Sie finden können, ist die haarlose Katze, auch bekannt als Sphynx. Ohne Haare gibt es nicht viel für den Speichel Ihrer Katze und damit für das Fel d1-Protein, an dem sie sich festhalten können.

Einige Überlegungen

Wenn es um hypoallergene Katzen geht; naja, das gibt es nicht wirklich. Es gibt jedoch bestimmte Eigenschaften, auf die Sie bei einer siamesischen Katze achten sollten, wenn Sie Allergien reduzieren möchten.

Jackenlänge

Obwohl langhaarige Katzen manchmal mehr haaren können; das ist nicht unbedingt ein Hinweis auf Allergien. Allergien, die Sie von einer Katze bekommen, werden hauptsächlich durch die Proteinmenge in ihrem Speichel bestimmt. Wie bereits erwähnt, besteht jedoch die Gefahr, dass sich diese Haare mit anderen Dingen im Haus vermischen. Sachen wie Schmutz, Staub und andere Ablagerungen, um nur einige zu nennen.

Mit einer kurzhaarigen Siamkatze zu gehen ist die beste Option.

Geschlecht

Männliche Katzen neigen dazu, im Vergleich zu ihren weiblichen Artgenossen mehr Fel d1-Protein zu produzieren. Wenn Sie also auf dem Markt für eine siamesische Katze sind und Ihre Allergien reduzieren möchten, ist es absolut sinnvoll, sich eine Hündin zuzulegen.

Lebensbedingungen

Wie eine Katze lebt, bestimmt letztendlich Ihre Exposition gegenüber allergieauslösenden Trümmern. Wenn Sie bereit sind, Ihre Katze zu einer Outdoor-Katze zu erziehen; dann können Sie Ihre Exposition gegenüber ihnen insgesamt begrenzen. Denken Sie daran, dass Katzen im Freien einem höheren Risiko für Krankheiten und Schädlinge ausgesetzt sind und regelmäßig überwacht werden müssen!

Category: Katzen
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Sind siamesische Katzen hypoallergen – Hier sind die Fakten!
Vorheriger Beitrag
Warum Katzen Schlangenaugen haben – Was Sie wissen sollten!
Nächster Beitrag
Sind Bengalkatzen allergikerfreundlich – Was Sie wissen sollten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü