Können Hunde Grapefruit essen?

Können Hunde Grapefruit essen?

Hund essen Pampelmusenheld

Aromen helfen Hunden zu wissen, welche Nahrungsmittel sie essen und welche sie meiden sollten. Auch wenn die Geschmacksknospen von Hunden sie möglicherweise von der Grapefruit fernhalten, sollten Sie sie überreden, die säuerlichen Früchte zu probieren? Lesen Sie weiter, um mehr über Grapefruit und Ihren Hund zu erfahren.

Ist Grapefruit gut für Hunde?

Hunde können Grapefruitfleisch fressen. Aber die meisten Hunde lassen sich wegen des Geschmacks nicht von Grapefruit verführen. "Hunde können bittere Aromen schmecken und sie mögen es nicht. Es ist im Allgemeinen immer negativ “, erklärt Purina Senior Nutritionist Jan Dempsey. Das bedeutet, dass Ihr Hund die Früchte möglicherweise nie probieren wird, und das ist in Ordnung. Wenn Ihr Hund es vermeidet, Grapefruit zu essen, ist dies möglicherweise das Beste. Grapefruitfleisch ist sehr sauer und kann bei Hunden Verdauungsprobleme verursachen.

Können Hunde geschälte Grapefruit essen?

Ein Hund kann Grapefruitfleisch essen, aber es ist am besten, ihn nicht zu zwingen, es zu essen. Der Verzehr von Grapefruit kann zu Problemen führen – loser Stuhl, Erbrechen usw. "Die Zitronensäure in Grapefruit ist so hoch, dass das Verdauungssystem Ihres Hundes beeinträchtigt wird", erklärt Jan Dempsey, Senior Nutritionist bei Purina. Es gibt viele andere Früchte, die Sie Ihrem Hund füttern können. Probieren Sie stattdessen Apfelscheiben mit entkerntem Samen oder zerdrückter Banane.

Warum kann Grapefruit ein Problem für Hunde sein?

"Es gibt verschiedene Gründe, warum Hunde möglicherweise eine negative Reaktion auf Grapefruit haben", sagt Dempsey. "Die Rinde enthält ätherische Öle, die für Hunde giftig sind." Außerdem ist das Fleisch sehr sauer, und obwohl Sie den säuerlichen Geschmack mögen, kann der hohe Zitronensäuregehalt das Verdauungssystem Ihres Hundes beeinträchtigen. Rufen Sie deshalb am besten Ihren Tierarzt an, wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund Teile der Rinde oder Pflanzenteile einer Grapefruit gefressen hat.

Was sollten Besitzer tun, wenn Hunde eine unbeaufsichtigte Grapefruit essen?

Wenn Sie Anzeichen dafür sehen, dass Ihr Hund Grapefruit gefressen hat, die Sie nicht für ihn vorbereitet haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Tierarzt. Grapefruitschalen und Pflanzenteile sind giftig für Hunde. Das Fleisch ist sehr sauer, aber nicht giftig wie die Rinde. Geben Sie daher Ihrem Tierarzt spezifische Informationen. es wird ihr helfen zu wissen, wie sie dich beraten kann.

Gibt es Zitrusfrüchte, die Hunde essen können?

Absolut! Nicht alle Zitrusfrüchte sind so sauer wie Grapefruit. Ihr Hund kann kleine Mengen Orange und Mandarine essen. "Bieten Sie Ihrem Hund einen Abschnitt und sehen Sie, ob er es mag", schlägt Dempsey vor. Dann beobachte sein Verhalten. Wenn eine Scheibe keine Verdauungsstörung verursacht, können Sie diese Früchte zu seiner Ernährung hinzufügen. „Denken Sie daran, dass diese Früchte eine Wohltat sind. Beachten Sie die 10% -Regel. Die Behandlung sollte niemals mehr als 10% der täglichen Kalorienaufnahme Ihres Hundes ausmachen “, rät Dempsey.

Category: Hunde, Hundegesundheit und Pflege
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Können Hunde Grapefruit essen?
Vorheriger Beitrag
Können Hunde Zitronen essen?
Nächster Beitrag
Können Hunde Mais essen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü