Können Hunde Zwiebeln essen? Sind Zwiebeln für Hunde sicher?

Weißer Husky-Hund, der frische Herbsternte bewacht

(Bildnachweis: vvuls / Getty Images)

Können Hunde Zwiebeln essen? Möglicherweise fragen Sie dies, weil Ihr Hund versehentlich eine Zwiebel gegessen hat, die Sie für Ihren Salat gehackt haben, oder weil Sie nach gesunden menschlichen Snacks suchen, die Sie mit Ihrem Hund teilen können. Menschen können Zwiebeln essen, aber sind sie für Hunde sicher zu essen?

Die kurze Antwort lautet neinHunde können Zwiebeln nicht sicher essen. In der Tat sind Zwiebeln eines der gefährlichsten menschlichen Lebensmittel für Hunde, und Zwiebeln und andere Mitglieder der Allium-Familie können sich für Ihren Welpen als tödlich erweisen.

Wie immer, Sie sollten Ihren Tierarzt fragen über das Teilen von menschlichem Futter mit Ihrem Hund, weil einige tödlich sein können, wie Zwiebeln. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, wie gefährlich Zwiebeln für Hunde sind.

Warum sind Zwiebeln schlecht für Hunde?

Zwiebeln enthalten eine Chemikalie namens N-Propyldisulfid, die für Hunde unglaublich giftig ist. Diese Chemikalie bindet sich an die Sauerstoffmoleküle der roten Blutkörperchen Ihres Welpen, was zu oxidativen Schäden führt.

Das Molekül bringt den Körper Ihres Hundes auch dazu, seine eigenen roten Blutkörperchen anzugreifen, als wären sie fremd, was als Hämolyse bekannt ist. Unbehandelt kann dies zu einer hämolytischen Anämie führen, die tödlich sein kann.

Wenn Ihr Hund eine große Menge Zwiebeln zu sich nimmt, können schnell Symptome auftreten. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Ihr Hund versehentlich in eine geringere Menge Zwiebeln geraten ist, was bedeutet, dass Symptome einer Zwiebelvergiftung möglicherweise erst einige Tage später auftreten.

Zu den Anzeichen, dass Ihr Hund an einer Zwiebelvergiftung leidet, gehören:

  • Blasses Zahnfleisch
  • Verfärbter oder dunkler Urin
  • Erbrechen
  • Unruhiges Atmen
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Ataxie oder unkoordinierte Bewegungen

Jede Form von Zwiebeln – roh, gekocht, getrocknet, pulverisiert, die Blätter usw. – ist für Hunde gefährlich.

Was soll ich tun, wenn mein Hund Zwiebeln isst?

Boston Terrier Blick auf rote Zwiebeln, die ein verbotenes Futter für Hunde ist

(Bildnachweis: 3bostonterriers / Getty Images)

Wenn Ihr Hund versehentlich Zwiebeln gefressen hat, egal wie gering die Menge ist, Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Wenn möglich, teilen Sie Ihrem Tierarzt mit, wie viel Zwiebel aufgenommen wurde und wann Ihr Hund die Zwiebeln gefressen hat. Je nach Schwere der Situation kann es sein, dass Ihr Tierarzt Sie mit Ihrem Hund hereinbringt und Erbrechen auslöst oder den Magen spült.

Wenn Ihr Tierarzt nicht verfügbar ist, wenden Sie sich an Ihre örtliche Notfalltierklinik oder rufen Sie die Pet Poison Hotline unter (855) 764-7661 an. Sie erheben möglicherweise eine Gebühr für den Anruf, aber wenn das Leben Ihres Hundes auf dem Spiel steht, lohnt es sich.

Hat Ihr Hund schon einmal versehentlich Zwiebeln gegessen? Was hast du gemacht? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Können Hunde Zwiebeln essen? Sind Zwiebeln für Hunde sicher?
Vorheriger Beitrag
5 der besten Dinge, um Bootsfahrten mit Ihrem Hund sicher und unterhaltsam zu machen
Nächster Beitrag
Können Katzen und Bartagamen Freunde sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü