Können Hunde Speck essen? Ist Speck sicher für Hunde?

Standardpudel, der ein Stück Speck auf seiner Nase balanciert.

(Bildnachweis: Perry McKenna Photography/Getty Images)

Können Hunde Speck essen? Vielleicht haben Sie darüber nachgedacht, etwas davon mit Ihrem Hund zu teilen, während Ihr Wochenend-Frühstücksspeck auf dem Herd brutzelt. Wenn Menschen Speck essen können, können Hunde ihn auch bedenkenlos essen?

Es gibt keine kurze Ja- oder Nein-Antwort ob Hunde Speck sicher essen können. Technisch gesehen ist Speck für Hunde nicht giftig, aber er bringt auch nicht wirklich viel ernährungsphysiologischen Nutzen für Hunde.

Darüber hinaus kann der Verzehr von zu viel Speck zu einer Vielzahl von medizinischen Problemen führen, einschließlich Fettleibigkeit bei Hunden.

Wie immer, Sie müssen Ihren Hausarzt fragen bevor Sie menschliche Nahrung mit Ihrem ansässigen Hündchen teilen. Hier ist, was Sie über Speck und Hunde wissen müssen.

Wann ist Speck für Hunde in Ordnung?

Wenn es um die ernährungsphysiologischen Vorteile eines Hundes geht, der Speck isst, gibt es wirklich keine. Während Speck für Hunde möglicherweise nicht giftig ist, bedeutet die Art und Weise, wie er geheilt und verarbeitet wird, dass ein Hund ihn nicht regelmäßig verzehren sollte.

Wenn Sie jedoch bemerken, dass Ihr Hund hier und da gerne ein kleines Stück Speck hineinschleicht, ist das kein Grund zur Beunruhigung. Stellen Sie nur sicher, dass alle Portionen eines Speck-Leckereien auf der sehr kleinen Seite gehalten werden.

Wann ist Speck schlecht für Hunde?

Heiß gebratene knusprige Speckscheiben in der Pfanne auf Holzhintergrund.

(Bildnachweis: LumenSt/Getty Images)

Es gibt viele Nachteile, wenn ein Hund Speck isst. Zunächst einmal ist Speck reich an Fett und reich an Natrium. Der regelmäßige Konsum von zu viel kann dazu führen, dass ein Hund Fettleibigkeit entwickelt, was wiederum zu einer Vielzahl von Erkrankungen führen kann.

Aufgrund seines Ernährungsprofils kann Speck bei Hunden auch eine Pankreatitis verursachen.

Selbst wenn Ihr Hund nur eine kleine Menge zu sich nimmt, kann dies zu einer Reihe von Problemen führen, wenn die Fettigkeit des Specks das Verdauungssystem Ihres Hundes stört. Einige der häufigsten Probleme sind Erbrechen und Durchfall, die beide nicht besonders angenehm zu beseitigen sind.

Hunde sollten Speck nur in Maßen essen, und Sie sollten mit Ihrem Tierarzt sprechen, bevor Sie etwas mit Ihrem Hündchen teilen.

Bekommt Ihr Hund jemals ein Leckerli mit Speck? Verärgert es jemals ihren Magen? Erzählen Sie uns alles darüber in den Kommentaren unten!

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Können Hunde Speck essen? Ist Speck sicher für Hunde?
Vorheriger Beitrag
Herzgeräusch bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen
Nächster Beitrag
Daily Dose of Cute: Kätzchenfreunde spielen Pfotenspiele unter der Tür [VIDEO]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü