Können Hunde Ibuprofen haben? Ist Ibuprofen sicher für Hunde?

Die Haustiertherapie hat einen erstaunlichen Einfluss auf die Lebensqualität einer älteren Frau in einem betreuten Wohnheim

(Bildnachweis: Getty Images)

"Können Hunde Ibuprofen haben?" Sie stellen diese Frage wahrscheinlich, wenn Sie die kleinen Schmerzen Ihres Hundes lindern möchten. Menschen verwenden rezeptfreies Ibuprofen zur Behandlung von Schmerzen, aber können Sie es Ihrem Hund geben?

Die kurze Antwort auf diese Frage lautet Nein, Sie können Ihrem Hund kein Ibuprofen geben es sei denn, Ihr Tierarzt weist Sie ausdrücklich an. Dies schließt Markennamen von Ibuprofen wie Advil, Motrin und Midol ein.

Dieses Medikament ist für Hunde hochgiftig und kann leicht zu Vergiftungen führen. Tierärzte empfehlen es aufgrund des hohen Potenzials für katastrophale Nebenwirkungen oder sogar für den Tod selten.

Folgendes sollten Sie über Ibuprofen wissen, wenn es um Hunde geht.

Wie ist Ibuprofen schlecht für Hunde?

Nahaufnahme des haarigen Hundes mit Kegel zu Hause

(Bildnachweis: Getty Images)

Ibuprofen ist ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament (NSAID), das Enzyme hemmt, die Prostaglandine produzieren, die zur Entzündung beitragen.

Die Reduzierung von Entzündungen hilft bei der Behandlung von Schmerzsymptomen, aber Prostaglandine sind auch wichtig für die Aufrechterhaltung anderer wichtiger Körperfunktionen, wie z. B. die Ermöglichung des Blutflusses zu den Nieren, den Schutz der Magen-Darm-Auskleidung und die Unterstützung der normalen Blutgerinnung.

Das Medikament kann diese Körperfunktionen beeinträchtigen, was für Hunde tödlich sein kann. Selbst niedrige Dosen können Hunde vergiften und manchmal töten.

Wenn andere Schmerzmittel versagen, können Tierärzte in seltenen Fällen eine Form von Ibuprofen verschreiben, aber der Unterschied zwischen einer sicheren Dosis und einer tödlichen Dosis ist gering. Sie sollten es Ihrem Hund niemals geben, ohne von Ihrem Tierarzt ausdrücklich dazu aufgefordert zu werden.

Wenn Sie zu Hause rezeptfreie Ibuprofen-Medikamente wie Advil, Motrin oder Midol haben, bewahren Sie diese an einem Ort auf, an dem Ihr Hund sie absolut nicht erreichen kann.

Hier sind einige der potenziell lebensbedrohlichen Symptome, unter denen Hunde leiden können, wenn sie versehentlich Ibuprofen einnehmen:

  • Nierenversagen
  • Magengeschwüre
  • Darmperforationen
  • Magen-Darm-Blutungen
  • Neurologische Probleme (Anfälle, Koma, Koordinationsverlust usw.)

Ist Ibuprofen jemals gut für Hunde?

Tierarzt spricht mit Frau mit Hund, der Kegel trägt

(Bildnachweis: Getty Images)

Während es technisch gesehen eine niedrige Dosis Ibuprofen gibt, die für einige Hunde sicher sein kann, ist die Wahrscheinlichkeit einer Überdosierung so hoch, dass Tierärzte fast immer andere, sicherere Schmerzmittel verschreiben.

Sie verschreiben Ibuprofen nur, wenn andere Schmerzmittel versagen oder Komplikationen verursachen. Selbst dann ist es selten, dass Tierärzte es verschreiben.

Hunde sollten wegen der Risiken fast nie Ibuprofen zur Behandlung geringfügiger Schmerzen erhalten, und es ist auch keine gute Lösung zur Behandlung chronischer Schmerzen, da das Risiko lebensbedrohlicher Komplikationen bei längerer Exposition noch höher wird.

Arthritis und andere chronische Erkrankungen werden normalerweise mit anderen Formen der medikamentösen und nicht medikamentösen Therapie behandelt. Es gibt viel mehr geeignete Lösungen zur Behandlung von Schmerzen bei Hunden.

Was soll ich tun, wenn mein Hund Ibuprofen frisst?

Porträt des Hundes mit Kegel, der auf Bett schläft

(Bildnachweis: Getty Images)

Wenn Ihr Hund versehentlich Ibuprofen frisst, müssen Sie schnell handeln. Es wird innerhalb von Minuten in den Blutkreislauf aufgenommen und sogar eine Pille kann einige Hunde vergiften. Eine größere Dosis kann zu Nierenversagen führen und zum Tod führen.

Rufen Sie sofort einen Notfalltierarzt an, wenn Ihr Hund Ibuprofen frisst. Wenn Sie aus irgendeinem Grund keinen Notfalltierarzt kontaktieren können, können Sie die ASPCA-Hotline für Tiergiftkontrolle unter (888) 426-4435 anrufen. Sie können Ihnen die Nutzung dieses Dienstes in Rechnung stellen, aber es könnte der Unterschied zwischen Leben und Tod für Ihren Hund sein. Die Hotline ist täglich den ganzen Tag erreichbar.

Der Tierarzt kann Ihnen Anweisungen geben, wie Sie Erbrechen auslösen können, möglicherweise mit Wasserstoffperoxid, wenn Ihr Hund in den letzten Minuten Ibuprofen geschluckt hat. Sie können Ihnen sagen, dass Sie Ihrem Hund Aktivkohle geben sollen, um einen Teil des Arzneimittels aufzunehmen.

Selbst wenn Ihr Hund die Medikamente erbricht, sollten Sie Ihren Hund so schnell wie möglich zum Notfalltierarzt bringen.

Hier einige Anzeichen einer Ibuprofenvergiftung bei Hunden:

  • Erbrechen oder Übelkeit
  • Durchfall
  • Blut im Stuhl
  • Blut im Erbrochenen
  • Trockene Augen
  • Appetitverlust
  • Veränderungen im Durst oder beim Wasserlassen
  • Verlust der Koordination
  • Anfälle
  • Koma

Was sind Alternativen zu Ibuprofen, die für Hunde sicher sind?

Tierarzt, der einen Hund untersucht

(Bildnachweis: Getty Images)

Es gibt viele Medikamente und Therapieformen, die sicherer und wirksamer als Ibuprofen zur Behandlung von Schmerzen bei Hunden sind. Die beste Behandlung hängt wahrscheinlich von der Art der Schmerzen oder des Zustands ab, die Ihren Hund betreffen.

Rimadyl, Etodolac und Meloxicam sind drei Medikamente, die Tierärzte häufig zur Behandlung von Schmerzen verschreiben. Tierärzte verschreiben manchmal auch Gabapentin, Prednison oder Tramadol. Einige rezeptfreie Schmerzmittel sind zur Behandlung geringfügiger Schmerzsymptome bei Hunden formuliert. Fragen Sie jedoch immer Ihren Tierarzt, bevor Sie Ihrem Hund Medikamente geben.

Akupunktur, Hydrotherapie, Massage, Gewichtskontrolle, Bewegung und Ernährungsumstellung können bei Hunden zur Behandlung chronisch schmerzhafter Zustände wie Arthritis beitragen. Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel können auch dazu beitragen, Schmerzen durch Arthritis zu lindern, einschließlich Fischöl, Glucosamin, Chondroitinsulfat und Kurkuma.

Besprechen Sie diese Optionen mit Ihrem Tierarzt, wenn Ihr Hund wegen einer schmerzhaften Erkrankung eine Langzeitbehandlung benötigt.

Wie behandeln Sie Ihren Hund bei leichten Schmerzen? Welche Medikamente hat Ihr Tierarzt zur Schmerzbehandlung verschrieben? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Können Hunde Ibuprofen haben? Ist Ibuprofen sicher für Hunde?
Vorheriger Beitrag
10 Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel, die helfen können, Krebs bei Katzen zu bekämpfen oder zu verhindern
Nächster Beitrag
Pelz lacht: Was passiert, wenn sechs Katzen eine Katzenminzenparty haben? [VIDEO]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü