Eine deutsche Stadt will Hundekot mit Wissenschaft bekämpfen

Hundehaufen

Ein Schild in Nordrhein-Westfalen verbietet Hundekot. (Foto von Horst Galuschka/Picture Alliance via Getty Images)

In der deutschen Stadt Weilerswist erwägt die Kommunalverwaltung, gegen Hundekot im öffentlichen Raum vorzugehen, indem sie die DNA aller Hunde in der Stadt sammelt.

Anna-Katharina Horst ist Bürgermeisterin von Weilerswist. Kürzlich fragte sie den Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalens, dem Weilerswist angehört, ob es eine gesetzliche Grundlage für sie gibt, Kotproben von Hunde-DNA zu entnehmen. Auf diese Weise wird die Stadt in der Lage sein, ihr drohendes Hundekotproblem anzugehen, berichtet The European Times.

Wessen Poos sind sie?

Straßen, Parks, Spielplätze und sogar der Friedhof der Stadt. Laut Horst sind alle mit Hundekot gefüllt. Laut Horst kämpft Weilerswist damit, die wachsende Menge an Hundekot in öffentlichen Bereichen einzudämmen. Das Problem ist ihrer Meinung nach eine direkte Folge von verantwortungslosen Hundeeltern, die ihre Hunde nicht aufräumen.

„Fakt ist, dass es einige Hundehalter gibt, die der Pflicht zur Entfernung von Hundekot nicht nachkommen“, sagt Horst.

Anscheinend stellt der Bürgermeister auch fest, dass öffentliche Beschäftigte die Hauptlast des Problems tragen. Laut Horst verwenden die Mitarbeiter der öffentlichen Arbeiten Visiere und medizinische Masken, wenn sie die beträchtlichen Kotberge reinigen.

Daher sucht die Verwaltung von Horst nach einem nachhaltigen, kostengünstigen Weg, um das Problem zu entschärfen. Die Lösung? Erstellen Sie eine DNA-Datenbank aller 1.586 Hunde in der Gegend. Wenn jemand ein „stinkendes Vergehen“ findet, wird eine schnelle Kotprobe und ein Querverweis zeigen, von welchem ​​​​Hund es stammt und wer seine Eltern sind. Horst sagt: „Ich setze auf Abschreckung.“

Etwas stinkt

Horst gibt zu, dass das Feedback zu ihrer Idee gemischt war. „Was zu mir kommt, ist jedoch meistens unterstützend“, sagt sie. Obwohl das Konzept anfällig für Missbrauch erscheinen mag, sagt Horst, dass dies in keiner Weise ein Versuch ist, Einnahmen zu erzielen.

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. Eine deutsche Stadt will Hundekot mit Wissenschaft bekämpfen
Vorheriger Beitrag
Wie man jede Fluggesellschaft navigiert
Nächster Beitrag
Mann festgenommen, nachdem Video Hund „fahrendes“ Auto zeigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü