Debattieren Sie, Ihre Katze drinnen zu halten oder draußen zu lassen?

Dieses Foto wurde in einem Katzencafé in Kyoto aufgenommen. Das Profil einer weißen Katze mit blauen Augen.

(Bildnachweis: Marser / Getty Images)

Viele Katzen lieben die Natur. Humane Verbände sind sich jedoch einig, dass ein Leben in Innenräumen für sie weitaus gesünder ist – sie sind vor Gefahren im Freien sicher, und ihre Mitarbeiter neigen dazu, ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken und Anzeichen von Gesundheitsproblemen früher zu bemerken.

Das Ergebnis, eine Hauskatze zu sein? Eine viel längere Lebensdauer. Eine All-Indoor-Katze lebt durchschnittlich 13 bis 17 Jahre, während eine Katze, die herumlaufen darf, wahrscheinlich nur zwei bis fünf Jahre überlebt. Das heißt, sie können länger leben, abhängig von einigen Faktoren, wie z. B. wo sie leben.

Die einzige absolute Regel bei der Entscheidung für drinnen und draußen: Entkratzte Kätzchen sollten drinnen aufbewahrt werden. Wir empfehlen Ihnen nicht je eine Katze entkratzen, aber manchmal adoptieren Menschen Katzen, die bereits entkratzt sind. Entkratzte Katzen können sich nicht gegen Hunde, andere Katzen oder Raubtiere verteidigen, was die Natur noch riskanter macht.

Aber wenn Ihr Kätzchen seine Krallen hat und Sie immer noch am Zaun sind, ob Sie es draußen lassen sollen, sollten Sie Folgendes beachten.

Die Vor- und Nachteile von Hauskatzen

Hauskatzen haben einige Dinge zu bieten, die zu ihrer längeren durchschnittlichen Lebensdauer beitragen. Katzen im Freien sind vielen alltäglichen Gefahren ausgesetzt, die Katzen im Haus nicht haben.

Hauskatzen werden nicht:

  • Von einem Auto angefahren werden
  • Hau ab
  • Lassen Sie sich von Hunden, anderen Katzen und Raubtieren angreifen
  • Essen Sie Gift, das von gedankenlosen oder böswilligen Nachbarn ausgelassen wurde
  • Nehmen Sie Parasiten wie Flöhe und Zecken auf, es sei denn, sie werden von einer anderen Person oder einem Haustier hineingebracht
  • Fangkrankheiten, die von anderen Katzen verbreitet werden

Es gibt jedoch einige Nachteile für Katzen, die die ganze Zeit drinnen leben. Sie können Maßnahmen ergreifen, um diese Nachteile zu vermeiden, auch wenn Ihre Katze im Haus bleibt.

Die Nachteile überwiegen möglicherweise nicht die Vorteile, wenn Sie Ihre Katze im Haus halten, aber sie sind immer noch wichtige Dinge, die Sie berücksichtigen sollten.

Hauskatzen könnten:

  • Langweilen Sie sich und verhalten Sie sich unerwünscht
  • Wachsen Sie lethargisch und nehmen Sie leichter zu
  • Sprechen Sie laut, wenn Sie gehen, besonders wenn sie Trennungsangst haben

Die Vor- und Nachteile von Katzen im Freien

USA, Wisconsin

(Bildnachweis: Cavan Images / Getty Images)

Während es riskant sein kann, Ihre Katze draußen zu lassen, profitieren Katzen im Freien von der Möglichkeit, das Leben in der Natur zu erleben. Sie haben natürlich eine kürzere durchschnittliche Lebensdauer, aber vielleicht lohnt es sich für Ihre Katze, sich nach Belieben bewegen zu können.

Katzen draußen genießen:

  • Mehr Übung
  • Mehr Anregung von außen
  • Das Vergnügen von frischer Luft und Sonnenschein

Angesichts dieser Vorteile ist es auch wichtig, die Nachteile zu verstehen, die es mit sich bringt, Ihre Katze im Freien herumlaufen zu lassen. Katzen, die draußen herumlaufen, sind weitaus größeren Gefahren ausgesetzt als Hauskatzen, und sie sterben oft viel früher – oft auf schmerzhafte Weise.

Katzen im Freien könnten:

  • Lass dich von Autos treffen
  • Hau ab
  • Gesichtsangriffe von Hunden, anderen Katzen oder Raubtieren
  • Essen Sie Gift, das von gedankenlosen oder böswilligen Nachbarn ausgelassen wurde
  • Sammeln Sie Parasiten wie Flöhe und Zecken
  • Leiden unter Krankheiten, die von anderen Katzen verbreitet werden

Schützen Sie Katzen und lassen Sie sie die Natur erleben

Wenn Sie möchten, dass Ihre Katze die Vorteile hat, nach draußen zu gehen, ohne sich den Risiken echter Katzen im Freien zu stellen, ist es am besten, ein Gehege in Ihrem Garten zu errichten. Auf diese Weise kann Ihre Katze Vögel und Eichhörnchen beobachten und klettern, ist jedoch vor vielen Gefahren geschützt, denen sie außerhalb des Geheges ausgesetzt ist.

Schauen Sie sich die „Catio“ -Gehäuse an. Sie werden in Bereichen auf Katzen untersucht, und einige werden mit einem Fenster oder einer Katzentür verbunden, damit Ihre Katze nach Belieben vom Haus kommen und gehen kann. Laufgitter im Freien für Katzen kann eine andere Option darstellen.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Katze den ganzen Hof genießt, können Sie spezielle Zäune installieren, um sie sicher umzäunt zu halten. Diese Lösungen sind nicht immer perfekt, um Wildtiere von Ihrem Garten fernzuhalten, aber sie funktionieren möglicherweise für Ihr spezielles Gebiet und Ihre Lebenssituation.

Sie können auch einige Katzen zum Laufen trainieren eine Leine. So können Sie Zeit draußen mit Ihrer Katze verbringen und sie gleichzeitig sicher und unter Kontrolle halten.

Wenn Sie Ihre Katze draußen herumlaufen lassen, können Sie sie zur Identifizierung mit einem Mikrochip versehen und mit einem reflektierenden, abbrechbaren Halsband und aktuellen Erkennungsmarken ausstatten.

Halten Sie Ihre Hauskatze unterhalten

Achilles die Katze, einer der Mäusejäger des State Hermitage Museum, läuft in einem Heimtrainer am

(Bildnachweis: OLGA MALTSEVA / AFP / Getty Images)

Viele Menschen, die ihre Katzen draußen lassen wollten, glauben, dass Hauskatzen gelangweilt, übergewichtig und unerfüllt sein werden. Sie können all diese Nachteile vermeiden, wenn Sie ein verantwortungsbewusster, nachdenklicher Katzenbesitzer sind.

Um die Umgebung einer Hauskatze zu beleben, geben Sie ihnen Zugang zu mindestens zwei der folgenden Möglichkeiten:

  • Eine vom Boden bis zur Decke reichende Kratzbaum für ihr Klettervergnügen
  • Mindestens ein Fensterbarsch das gibt ihnen einen Blick auf einen Vogelhäuschen oder andere Wildtiere im Freien
  • Ein Aquarium, in das sie gerne schauen, aber nicht hineinfallen können
  • Interaktives Spielzeug das erfordert, dass sie ihr Gehirn und ihre körperlichen Fähigkeiten einsetzen, um Leckereien zu erwerben
  • Tägliche Spielzeit, Streicheln und Training
  • Ein großer, schwerer Kratzbaum Dadurch können sie sich dehnen, ihre Krallen schärfen und ihren charakteristischen Duft von den Drüsen in ihren Pfoten lassen
  • Ein Katzenrad oder ein anderes interaktives Übungsspielzeug, das sie in Bewegung bringt

Fazit: Sollten Katzen nur drinnen leben?

Hauskatzen leben länger und gesünder, aber wenn Sie Ihr Kätzchen draußen lassen möchten, gibt es sicherere Möglichkeiten, dies zu tun.

Ein Katzengehege bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten. Es ermöglicht Ihrer Katze, in die Natur hinauszugehen, ohne sich den Gefahren des Roamings zu stellen, wo sie möchten.

Wir empfehlen, Ihre Katze nicht im Freien herumlaufen zu lassen. Die Risiken sind zu hoch. Wenn Sie ein fleißiger Katzenelternteil sind, können Sie einer Hauskatze dennoch alle Vorteile bieten, die Katzen im Freien bieten.

Das heißt, es ist eine Entscheidung, die jeder Katzenbesitzer für sich selbst treffen muss, und wir würden gerne Ihre Gedanken hören.

Glauben Sie, dass Katzen nur drinnen leben sollten? Oder sollten sie frei sein, draußen herumzulaufen? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Klicken Sie auf die fett gedruckten Links im Artikel, um unseren Inhalt zu unterstützen! CatTime nimmt am Chewy-Partnerprogramm teil, mit dem Websites Gebühren verdienen können, indem sie Werbung schalten und auf Chewy.com verlinken.

Category: Katzen
  1. Startseite
  2. Katzen
  3. Debattieren Sie, Ihre Katze drinnen zu halten oder draußen zu lassen?
Vorheriger Beitrag
25 MEHR süße Mama Hunde und ihre Welpen zum Muttertag [PICTURES]
Nächster Beitrag
10 Pfoten-einige Muttertagsgeschenke für Hundemütter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü