13 Kleine, meist ruhige Hunderassen, die nicht glücklich sind

Niedriger Abschnitt des Mannes mit Hund, der Pause während des Gehens macht

(Bildnachweis: Coton de Tulear / Getty Images)

Kleine Hunde können erstaunliche Haustiere abgeben, besonders wenn Sie einen winzigen Wohnraum haben. Leider haben viele kleine Hunderassen den Ruf, glücklich zu sein. Sie neigen dazu, sich so zu verhalten, als wären sie groß und zäh mit vielen Rinden.

Wenn Sie ein kleines Zuhause mit Nachbarn in der Nähe haben, z. B. eine Eigentumswohnung oder eine Wohnung, kann die Lautstärke Ihres Hundes schnell zu einem Problem werden. Es gibt jedoch mehrere kleinere Hunderassen, die den lauten Napoleon-Komplex ihrer kleinen Kollegen nicht teilen.

Wenn Sie nach einem kleinen Hund ohne fröhliches Bellen, Jammern und Heulen suchen, dann schauen Sie sich die 13 kleinen, meist ruhigen Hunderassen auf der Liste unten an! Wenn Sie eine Rasse sehen, die Sie mögen, schauen Sie sich das an Adoptionsseite von DogTime Damit können Sie nach adoptierbaren Hunden nach Rasse und Postleitzahl suchen!

  • Affenpinscher

    Affenpinscher

    (Bildnachweis: Yvonne Van der Horst / Getty Images)

    Der Affenpinscher, auch bekannt als "Affenhund" ("affen" bedeutet auf Deutsch "Affe / Affe" und "Pinscher" bedeutet "Terrier"), ist klein, aber lebhaft, voller Sperma und Energie. Sie bellen gelegentlich, sind aber meistens zufrieden damit, ruhig zu bleiben, besonders wenn sie gut ausgebildet sind.

    Während sie sehr liebevoll mit ihren Menschen sind, nehmen sie Kinder oder raues Spiel nicht so gut auf.

    Diese Hunde sind normalerweise zwischen neun und elf Zoll groß an der Schulter und wiegen zwischen sieben und neun Pfund.

    Lesen Sie mehr über den Affenpinscher, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Basenji

    Basenji

    (Bildnachweis: Yurikr / Getty Images)

    Bekannt als der "bellenlose" Hund aus Afrika, zieht der Basenji Bewunderer mit seinem kurzen Fell, dem kleinen, muskulösen Körper, dem aufmerksamen Auftreten, den aufrechten Ohren und dem Schwanz an, der fest über einer Hüfte zusammengerollt ist.

    Sie haben jedoch eine berüchtigte hartnäckige Spur. Anfänger Haustier Vorsicht aufgepasst!

    Basenjis nähern sich einer mittleren Hundegröße, sind aber gerade klein genug, um sich an das Leben in der Wohnung anzupassen. Sie stehen zwischen 16 bis 17 Zoll groß an der Schulter und wiegen zwischen 22 und 24 Pfund.

    Lesen Sie mehr über die Basenji, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Basset Fauve de Bretagne

    Basset Fauve de Bretagne

    (Bildnachweis: Janneke Hofstra / EyeEm / Getty Images)

    Basset Fauve de Bretagnes ist im Allgemeinen freundlich zu allen, lässt Sie jedoch wissen, wenn sich ein Fremder der Tür nähert. Sie sind nicht als Wachhunde gedacht, aber sie sind hart im Nehmen und werden ihre Familien beschützen, egal was passiert.

    Sie können mit allen im Haushalt auskommen, jagen aber möglicherweise kleineren Haustieren nach.

    Basset Fauve de Bretagne ist in der Regel 12 bis 15 Zoll groß an der Schulter und wiegt 25 bis 35 Pfund, so dass einige der größeren die Größe eines mittleren Hundes erreichen können.

    Lesen Sie mehr über den Basset Fauve de Bretagne, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Bichon Frise

    Bichon Frise

    (Bildnachweis: SrdjanPav / Getty Images)

    Mit kompakten Körpern, Babypuppengesichtern und flauschigen, weißen Haaren ist der Bichon Frise eine sehr ansprechende Rasse, deren Aussehen durch eine freche, gutmütige Disposition unterstrichen wird

    Bichons verstehen sich im Allgemeinen gut mit anderen Tieren und Menschen, aber sie werden Sie alarmieren, wenn Fremde zur Tür kommen.

    Hunde dieser Rasse sind 9 bis 11 Zoll groß an der Schulter und wiegen 7 bis 12 Pfund.

    Lesen Sie mehr über den Bichon Frise, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Kavalier König Charles Spaniel

    Kavalier König Charles Spaniel

    (Bildnachweis: 5m3photos / Getty Images)

    Der Cavalier King Charles Spaniel kann bellen oder auch nicht, wenn jemand zur Tür kommt, also sind sie als Wachhund eine schlechte Wahl.

    Es gibt natürlich Ausnahmen – einige Kavaliere informieren Sie über jedes Ereignis in Ihrer Nachbarschaft und bellen heftig, wenn sich Fremde nähern -, aber insgesamt ist es besser, ein Alarmsystem zu kaufen, als sich auf Ihren Kavalier zu verlassen, um Sie auf Probleme aufmerksam zu machen.

    Erwachsene Kavaliere sind normalerweise 12 bis 13 Zoll an der Schulter und wiegen 13 bis 18 Pfund.

    Lesen Sie mehr über den Cavalier King Charles Spaniel, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Coton de Tulear

    Coton de Tulear

    (Bildnachweis: Melanie Long / Getty Images)

    Wenn Ihre Türklingel klingelt, kann der Coton einmal bellen und Sie dann höflich zur Tür begleiten, um Ihren Gast zu begrüßen. Das einzige Risiko, dem ein Hausbrecher ausgesetzt ist, besteht darin, zu Tode geleckt zu werden.

    Sie "sprechen" gerne mit ihren Leuten und verwenden dabei ihre eigene Sprache mit einzigartigen Vokalisationen, einschließlich Grunzen und Knurren. Aber sie bellen im Allgemeinen nicht nur zum Spaß.

    Coton de Tulears sind normalerweise acht bis zwölf Zoll groß an der Schulter und wiegen acht bis 13 Pfund.

    Lesen Sie mehr über den Coton de Tulear, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Dandie Dinmont Terrier

    Dandie Dinmont Terrier

    (Bildnachweis: LourdesPhotography / Getty Images)

    Diese kurzen Welpen haben lange Körper. Die Länge eines Dandie Dinmont Terrier von der Oberseite der Schultern bis zur Basis des Schwanzes ist fast doppelt so hoch wie sie.

    Da Dandies reservierte Hunde sind, sind sie keine "Barker", wie die meisten ihrer Terrier-Cousins. Dandies bellen bei Bedarf und ihre Rinde ist tief und laut. Sie scheinen einfach nicht zu glauben, dass es richtig ist, weiter zu bellen, nachdem der Alarm ordnungsgemäß bemerkt wurde, oder nur zu bellen, um ihre eigenen Stimmen zu hören.

    Dandie Dinmont Terrier sind acht bis elf Zoll groß an der Schulter und wiegen zwischen 18 und 24 Pfund.

    Lesen Sie mehr über den Dandie Dinmont Terrier, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Havaneser

    Havaneser

    (Bildnachweis: buchsammy / Getty Images)

    Die Havaneser lieben es, die Welt von oben zu beobachten und finden ihren Weg auf die Rückenlehnen von Sofas und Tischen, um den Tag vorbeizuschauen.

    Sie werden wahrscheinlich bellen, wenn sie jemanden am Haus vorbeigehen sehen oder wenn sie ein seltsames Geräusch hören. Aber die gute Nachricht ist, dass sie nicht nur bellen, um ihre eigene Stimme zu hören.

    Diese Welpen stehen an der Schulter zwischen acht und elf Zoll groß und wiegen sieben bis 13 Pfund.

    Lesen Sie mehr über die Havaneser, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Japanisches Kinn

    Japanisches Kinn

    (Bildnachweis: Tara Gregg / EyeEm / Getty Images)

    Im Allgemeinen ist das japanische Kinn ein fröhlicher und charmanter Hund, der liebevoll und intelligent ist. Sie sind gesprächig, aber nicht barky. Chin Leute sagen, dass ihre Hunde gerne "singen" und plaudern, um die Ankunft von Gästen oder Fremden anzukündigen.

    Kinne reagieren so empfindlich auf ihre Umgebung und die Emotionen ihrer Menschen, dass bekannt ist, dass sie ihre Persönlichkeit um sich herum formen. Wenn sie in einem ruhigen Zuhause leben, wird das Kinn reserviert. Wenn sie in einem aktiven Zuhause leben, werden sie die Action lebendig halten.

    Sie werden an der Schulter acht bis elf Zoll groß und wiegen nur vier bis neun Pfund.

    Lesen Sie mehr über das japanische Kinn, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Lancashire Heeler

    Lancashire Heeler

    (Bildnachweis: OLI SCARFF / AFP über Getty Images)

    Der Lancashire Heeler ist ein intelligenter Hund, der schnell lernt, aber einen eigenen Verstand hat und sowohl hartnäckig als auch schelmisch erfinderisch sein kann. Sie können kreative Wege finden, um zu entkommen, und brauchen daher ein sicheres Zuhause und einen sicheren Garten.

    Mit anderen Menschen sind sie im Allgemeinen freundlich, aber sie können anderen Hunden gegenüber scharf sein. Stellen Sie sicher, dass sie ein frühes Sozialisationstraining haben und dass Sie einen liebevollen, ziemlich ruhigen Begleiter haben.

    Diese Welpen können an der Schulter etwa zehn bis zwölf Zoll groß werden und 13 bis 15 Pfund wiegen.

    Lesen Sie mehr über den Lancashire Heeler, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Papillon

    Papillon

    (Bildnachweis: Andybir / Getty Images)

    Berichte von Haustiereltern variieren, wenn es darum geht, wie oft Papillons bellen. Sie neigen dazu, sich auszuschalten, wenn sie etwas Außergewöhnliches hören oder spüren. Wenn sie also in ein neues Zuhause mit neuen Geräuschen ziehen, bellen sie möglicherweise ein bisschen.

    Sobald sie jedoch an ihre Umgebung gewöhnt und gut ausgebildet sind, sprechen sie nicht nur zum Spaß. Sie bleiben ruhig und still, es sei denn, sie müssen Sie auf das aufmerksam machen, was sie für gefährlich halten.

    Papillons sind an der Schulter acht bis elf Zoll groß und wiegen winzige vier bis neun Pfund.

    Lesen Sie mehr über das Papillon, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Mops

    Mops

    (Bildnachweis: Klaus Vedfelt / Getty Images)

    Möpse können zwar gute Wachhunde sein, aber sie neigen nicht dazu, "glücklich" zu sein, was Ihre Nachbarn zu schätzen wissen. Da sie eine kleine, ruhige Rasse sind und im Innenbereich relativ inaktiv sind, sind sie eine gute Wahl für Wohnungsbewohner.

    Möpse brauchen ständige menschliche Gesellschaft. Wenn Sie einen Mops adoptieren, erwarten Sie, dass er Ihnen im Haus folgt, auf Ihrem Schoß sitzt und mit Ihnen im Bett schlafen möchte.

    Diese Hunde neigen dazu, an der Schulter 10 bis 14 Zoll groß zu stehen und 14 bis 18 Pfund zu wiegen.

    Lesen Sie mehr über den Mops, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

  • Shih Tzu

    Shih Tzu

    (Bildnachweis: Spauln / Getty Images)

    Dies kann eine kontroverse Ergänzung der Liste sein, da einige Shih Tzus tatsächlich ziemlich viel bellen. Sie sind misstrauisch gegenüber Neuankömmlingen auf ihrem Rasen und werden bei Bedarf alarmieren.

    Diese Welpen sind jedoch so liebevoll und freundlich, dass der Shih Tzu sie als neuen Freund begrüßt, sobald eine Person Ihre Tür betritt oder anhält, um Ihren Welpen zu streicheln. Selbst wenn sie etwas Lärm machen, neigt es dazu, sich in kürzester Zeit in Liebe zu verwandeln und zu lecken.

    Shih Tzus kann an der Schulter 9 bis 10 Zoll groß sein und 9 bis 16 Pfund wiegen.

    Lesen Sie mehr über den Shih Tzu, um herauszufinden, ob dies die richtige Rasse für Sie ist!

Haben Sie einen kleinen, ruhigen Hund zu Hause? Sind sie eine der Rassen auf der Liste? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Category: Hunde
  1. Startseite
  2. Hunde
  3. 13 Kleine, meist ruhige Hunderassen, die nicht glücklich sind
Vorheriger Beitrag
Tägliche Dosis von süß: Katze, die auf Eis spielt, wärmt Ihr Herz [VIDEO]
Nächster Beitrag
10 Tipps für Straßenfahrten mit Ihrer Katze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü